Polizei Mettmann

POL-ME: Geparkten B-Max angefahren und geflüchtet - Hilden - 1401107

Symbolbild: Die Direktion Verkehr ermittelt zu einer Verkehrsunfallflucht

Mettmann (ots) - In der Zeit vom Freitagabend des 17.01., 18.30 Uhr, bis zum Samstagmittag des 18.01.2014, 12.00 Uhr, ereignete sich an der Humboldtstraße in Hilden eine Verkehrsunfallflucht, welche zur Zeit die Ermittler vom zuständigen Verkehrskommissariat beschäftigt. Diese hoffen bei ihren Ermittlungen, im eingeleiteten Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Verkehrsunfallflucht, dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung zur Klärung der Verkehrsstraftat.

Beschädigt wurde ein schwarzer PKW Ford B-Max, der ordnungsgemäß auf einer privaten Parkfläche unmittelbar neben der Straße vor dem Haus Nr. 23 parkte. Obwohl bei der Kollision mit einem noch unbekannten Fahrzeug allein an der Fahrerseite des Fords ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 1.500,- Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher mit seinem wahrscheinlich ebenfalls beschädigten Fahrzeug unerlaubt von der Unfallstelle ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Bisher liegen der Velberter Polizei und dem zuständigen Verkehrskommissariat noch keine konkreten Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug und seinem Fahrer vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet. Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Verkehrsstraftat nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/ 946-6110, jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: