Polizei Mettmann

POL-ME: Suche nach Unfallbeteiligtem und Zeugen - Velbert - 1401069

POL-ME: Suche nach Unfallbeteiligtem und Zeugen - Velbert - 1401069
Symbolbild: Verkehrsunfallermittlungen der Direktion Verkehr

Mettmann (ots) - Bereits am Donnerstagabend des 09.01.2014, gegen 18.20 Uhr, ereignete sich an der Bonsfelder Straße im Velberter Ortsteil Langenberg ein Verkehrsunfall, der erst zwei Tage später angezeigt wurde und zur Zeit die Ermittler vom zuständigen Verkehrskommissariat beschäftigt. Diese hoffen bei ihrer Suche nach einem noch unbekannten Fahrzeugführer, dringend auf Hinweise aus der Bevölkerung oder eine eigenständige Meldung des Gesuchten.

Zur Unfallzeit war eine 17-jährige Jugendliche als Fußgängerin unterwegs, als sie in Höhe des Hauses Nr. 71, in der Zufahrt zum Großparkplatz eines Supermarktes, von einem PKW angefahren wurde. Das Mädchen stürzte auf die Motorhaube des Wagens, der aus Richtung Langenberg-Innenstadt kommend auf das Parkplatzgelände einbog und erst im letzten Augenblick bremste. Der Fahrer dieses Wagens fragte die Jugendliche, ob sie verletzt sei. Als das Mädchen verneinte, fuhr der Mann weiter und parkte seinen PKW zum Einkauf. Nachdem die junge Frau auch einem weiteren Zeugen versichert hatte, dass es ihr gut ginge, begab sie sich nach Hause. Erst dort stellten sich starke Schmerzen ein, die noch am gleichen Abend in einem Essener Krankenhaus ambulant behandelt wurden.

Bei dem Unfallwagen handelte es sich nach Aussagen der Fußgängerin um einen schwarzen, viertürigen Kleinwagen. Dessen Fahrer war ca. 20 Jahre jung, hatte kurze dunkle Haare, einen Drei-Tage-Bart, eine normale Statur, trug eine Baseballkappe und war vermutlich Deutscher. Auf dem Beifahrersitz saß eine etwa gleichaltrige Frau.

Bisher liegen der Velberter Polizei und dem zuständigen Verkehrskommissariat noch keine Angaben zur Identität des gesuchten PKW-Fahrers vor. Sachdienliche Hinweise zur Identifizierung, wie auch die eigenständige Meldung des Gesuchten, nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051/ 946-6110, jederzeit entgegen. Auch den leider noch unbekannten Zeugen des Unfalles, der nach dem Befinden der 17-Jährigen fragte, bittet die Polizei sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: