Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck

31.05.2018 – 14:53

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-Innenstadt-An der Mauer / Auseinandersetzungen

Lübeck (ots)

Am heutigen Donnerstag (31.05.) kam es offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der offenbar ein Taschenmesser eingesetzt wurde. Ein Verletzter wurde ins Krankenhaus gefahren.

Als die alarmierten Polizeibeamten gegen 12:15 Uhr im Bereich des Krähenteiches eintrafen, kam ihnen ein 23-jähriger Mann mit einer blutenden Kopfverletzung entgegen. Er schilderte, dass er zuvor von jemand angegriffen wurde und dieser ihn mit einem Taschenmesser im Bereich des oberen Kopfbereiches verletzt habe.

Als den Beamten der Tatverdächtige im Bereich der Liegewiesen gezeigt wurde, griffen sich die beiden Männer in Anwesenheit der Polizei erneut gegenseitig an. Dieses konnte aber umgehend unterbunden werden.

Der 23-jährige wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gefahren.

Die Polizeibeamten konnten bei einem 46-jährigen ein Taschenmesser sicherstellen. Er wurde zunächst zum Polizeigewahrsam gefahren, um weitere polizeiliche Maßnahmen durchzuführen.

Weitere Ermittlungen, insbesondere zum Tatablauf und den Hintergründen laufen noch.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/POLIZEI/Polizei_n
ode.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell