Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Schönwalde a. B.-Milchstraße / Fahrer missachtet Fußgängerampel

Lübeck (ots) - Am Mittwoch (28.03.) wollte ein Fußgänger bei "grün" die Fußgängerampel in Schönwalde überqueren. Eine Autofahrerin übersah offenbar das für sie leuchtende Rotlicht und fuhr an dem rückweichenden Fußgänger vorbei.

Gegen 09:00 wollte ein 56-jähriger mit seinem weißen Labrador die Milchstraße überqueren und wartete an der dortigen Bedarfsampel. Als für ihn "Grünlicht" geschaltet wurde, ging der Mann los. Allerdings fuhr ein VW Golf in Richtung Bergfeld ohne anzuhalten und trotz "Rotlicht" an dem zurückweichenden Fußgänger vorbei. Nicht einmal die Geschwindigkeit wurde reduziert. Am Lenker des VW Golf mit Ostholsteiner Kennzeichen saß offenbar eine Frau im Alter von 50-60 Jahre. Sie hatte helle Haare. In die andere Richtung fuhr ein Mann, welcher offenbar den Vorfall gesehen hatte, denn er schüttelt den Kopf, welches als Unverständnis für die Situation gedeutet wird.

Die Polizei in Schönwalde ermittelt hinsichtlich eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und einer Rotlichtfahrt. Hierzu werden Zeugen des Vorfalles, insbesondere der männliche Fahrer, gesucht. Diese mögen sich bitte unter der Rufnummer 04528-510 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: