Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Eutin / Schwerer Raub- 2. Beschuldigter in U-Haft

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medien-Information der Lübecker Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Lübeck:

Im Januar (21.01.18) wurde ein junger Mann auf einem Supermarktparkplatz in Eutin mit einem Messer angegriffen und verletzt. Die Kriminalpolizei in Eutin ermittelt wegen des Verdachts des schweren Raubes. Im Zuge der laufenden Ermittlungen konnte bereits am nächsten Tag (22.01.) ein 15-jähriger Tatverdächtiger aus Eutin vorläufig festgenommen werden und dem Haftrichter vorgeführt werden. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei in Eutin führten in der vergangenen Woche zu einem 17-jährigen Eutiner. Auf Antrag der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde der Mann dem Haftrichter vorgeführt. Gegenüber dem Richter gab er die Tat zu. Der Beschuldigte ist nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: