Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Oldenburg in Holstein
Beinaheunfall im Begegnungsverkehr mit anschließendem Streit - Die Polizei sucht Zeugen

Lübeck (ots) - Am frühen Montagnachmittag (15. Januar 2018) soll es in Oldenburg i.H. fast zu einem Zusammenstoß zweier sich entgegenkommender PKW´s gekommen sein. Anschließend kam es zu Streitigkeiten zwischen den Fahrern. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein schwarzer BMW-Kombi und eine silberne BMW-Limousine sollen sich gegen 13 Uhr in der Hoheluftstraße entgegen gekommen sein. Aus bisher ungeklärter Ursache seien die Fahrzeuge mit ostholsteiner Kennzeichen fast zusammengestoßen. Nach dem Vorfall gerieten die 19 und 20 Jahre alten Fahrzeugführer in der nahe gelegenen Carl-Maria-von-Weber-Straße vor der dortigen Schule in eine Auseinandersetzung. Es wird wegen des Verdachts des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Bedrohung und Nötigung ermittelt.

Die Polizei Oldenburg bittet Zeugen, die die Verkehrssituation oder die Geschehnisse vor der Schule beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 04361-10550 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Christian Haase, Pressesprecher
Polizeidirektion Lübeck Pressestelle
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: