Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Autobahn 1, Richtung Fehmarn-Höhe Oldenburg Mitte / Eichhörnchen löst Unfall aus -Schwedisches Ehepaar verletzt ins Krankenhaus

Lübeck (ots) - Am Sonntagvormittag (13.08.) kam es auf der Autobahn 1 zu einem Unfall. Ein in Schweden zugelassener Volvo kam von der Fahrbahn ab und rutschte unter die Leitplanke. Beide Insassen wurden verletzt. Gegen 11.20 Uhr wollte eine 53-jährige Fahrerin eines grauen Volvos nach eigenen Angaben einem Eichhörnchen ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie und ihr ebenfalls 53-jähriger Ehemann wurden verletzt. Der Rettungsdienst brachte das aus Schweden kommende Paar ins Krankenhaus nach Lübeck zur stationären Aufnahme. Nach jetzigem Kenntnisstand bestand keine Lebensgefahr. Die Fahrbahn Richtung Norden auf der A 1 in Höhe Oldenburg-Mitte wurde für eine gute Stunden gesperrt; der Verkehr umgeleitet. Der Motorraum des Volvo qualmte zunächst, so dass die Feuerwehr Oldenburg/H. eingesetzt wurde. Der Volvo schleudert zunächst gegen die Mittelleitplanke und durch die Wucht des Aufpralles quer zur Fahrtrichtung zur Außenleitplanke. Dort verkeilte sich der Wagen. Er wurde abgeschleppt. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: