Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Eutin / Streitigkeiten in Eutiner Unterkunft für Asylsuchende

Lübeck (ots) - Am späten Dienstagabend (18. Juli 2017) gerieten in einer Eutiner Asylunterkunft zwei Personengruppen verschiedener nationaler Herkunft in Streit. Durch den Einsatz mehrerer Streifenwagenbesatzungen konnten die Männer getrennt und die Lage beruhigt werden. Hintergrund der Auseinandersetzung waren nach bisherigen Erkenntnissen Differenzen hinsichtlich nicht angemessener Bekleidung.

Gegen 23.30 Uhr (18. Juli 2017) gerieten in einer Eutiner Asylunterkunft Am Redderkrug mehrere Personen in Streit. Nach ersten Erkenntnissen löste der Umstand, dass eine Gruppe von Bewohnern in nicht angemessener Kleidung auf dem Balkon einer Wohnung stand, bei weiteren Bewohnern der Unterkunft Verärgerung aus. Im Zuge der zunächst verbalen Auseinandersetzung soll es im weiteren Verlauf zu Handgreiflichkeiten und Bedrohungen mittels Messern gekommen sein. Durch den Einsatz mehrerer Funkstreifenwagen konnten die Gruppen getrennt und die Lage vor Ort beruhigt werden. Nach jetzigem Kenntnisstand wurden keine Personen verletzt.

Die genauen Hintergründe des Streits und damit zusammenhängende Straftaten werden derzeit geprüft. Unter den Tatverdächtigen befinden sich drei Männer im Alter von 30, 28 und 25 Jahren. Beamte des Polizeireviers Eutin haben die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Stabsstelle / Öffentlichkeitsarbeit
Ulli Fritz Gerlach - Pressesprecher -
Telefon: 0451 / 131- 2006( mit AB)
Fax: 0451 / 131 ? 2019
E-Mail: Pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: