Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Oldenburg / Spurensicherung an Tatorten überführt Täterinnen

Lübeck (ots) - Zwei Bewohnerinnen eines Seniorenheimes wurden in Oldenburg von zwei Frauen an der Haustür nach einem Glas Wasser gefragt. In einem der Fälle gelang es den Täterinnen, unbemerkt in die Wohnung einzudringen und Wertgegenstände zu entwenden.

Bei der Anzeigenaufnahme durch die Beamten der Polizeistation Oldenburg waren die unbekannten Täterinnen nicht mehr vor Ort. Den Polizisten konnten jedoch verschiedene Gegenstände gezeigt bzw. ausgehändigt werden, auf denen die Täterinnen Fingerabdruckspuren hinterlassen hatten. Diese Spuren wurden durch die Beamten gesichert und über das Landeskriminalamt mit dem bundesweit vorhandenen Datenbestand abgeglichen.

Dadurch konnten die beiden in Oldenburg tätig gewordenen Täterinnen überführt werden. Es handelte sich um eine 31-jährige und um eine 25-jährige Frau mit südosteuropäischer Staatsangehörigkeit, die im Raum Dortmund wohnhaft gemeldet, jedoch überörtlich aktiv sind.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizeistelle Oldenburg geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: