Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

26.01.2017 – 11:49

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH_Scharbeutz / Einbruchdiebstahl aus einem landwirtschaftlich genutzten Schuppen

Lübeck (ots)

Im Zeitraum vom 24.01. auf den 25.01.2017 (Dienstag auf Mittwoch) wurden aus einem Schuppen zwischen Scharbeutz und Luschendorf Motorwerkzeuge gestohlen.

Die Polizei in Scharbeutz bittet um Zeugenhinweise nach einem dort zur Anzeige gebrachten Einbruch in einen Schuppen. Dieser Schuppen befindet sich an einer Pferdekoppel zwischen Scharbeutz und Luschendorf, welche über einen Feldweg erreichbar ist, der wiederum von der Landesstraße 102 abgeht. Der Einbruch wurde am 25.01. von der Besitzerin entdeckt, als sie nach ihren Pferden schauen wollte.

Um in den Schuppen zu gelangen, wurde den Ermittlungen der Polizei zufolge der mit vier Schrauben gesicherte Schlossträger für das Vorhängeschloss von den unbekannten Tätern aus dem Holz gehebelt.

Aus dem Schuppen wurden ein Aggregat zur Stromerzeugung, eine Motorsense und eine Kettensäge sowie zwei Schubkarren entwendet.

Die Ermittler der Polizeistation Scharbeutz gehen davon aus, dass die entwendeten Gegenstände mit den Schubkarren in Richtung Straße transportiert und dort in entsprechend große Fahrzeuge (ggf. Transporter) verladen worden sind. Da es sich bei der L102 zwischen Scharbeutz und der Autobahnanschlussstelle Scharbeutz Süd um eine lebhaft befahrene Straße handelt, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass der oder die Täter bei der Tatausführung beobachtet worden sind.

Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, ihre Beobachtungen unter 04503 - 35720 bei der Polizeistation Scharbeutz mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung