Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck

25.08.2016 – 13:20

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_St. Lorenz / Aufmerksamer Zeuge vereitelt Fahrraddiebstahl

Lübeck (ots)

Gut aufgepasst! Das Verhalten der beiden Männer kam dem Zeugen merkwürdig vor. Er rief die Polizei und heftete sich den Fahrraddieben an die Fersen.

Am Dienstagabend (23.08.2016) beobachtete ein 28-jähriger Lübecker, dass sich zwei Männer an dem Fahrradständer eines Discounters in der Fackenburger Allee für nicht angeschlossene Fahrräder interessierten. Als die Männer um 18.15 Uhr eines der Fahrräder aus dem Fahrradständer zogen und sich damit stadtauswärts entfernten, rief der Lübecker die Polizei. Er übermittelte eine Beschreibung der Personen und des Fahrrades und folgte den Männern.

Ein Funkstreifenwagen der Zivilen Einsatzgruppe des 2. Polizeirevieres befand sich in erreichbarer Nähe des Einsatzortes, als diese Mitteilung über Funk ausgestrahlt wurde. Kurze Zeit später hatten sie die beiden Tatverdächtigen und das Fahrrad ausfindig gemacht. Der Zeuge befand sich ebenfalls noch in der Nähe und gab sich den Beamten gegenüber zu erkennen.

Aufgrund der ununterbrochenen Beobachtung durch den Zeugen war der Sachverhalt schnell geklärt. Gegen die beiden 32 und 22 Jahre alten, in Lübeck wohnenden Männer wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

Wem das entwendete, türkisfarbene Damenfahrrad gehört, konnte vor Ort nicht geklärt werden. Es wurde daher sichergestellt und vorübergehend auf dem 2. Polizeirevier asserviert. Der / die Besitzer/in des Fahrrades wird gebeten, sich baldmöglichst mit dem Polizeirevier in der Hansestraße 22 (0451 - 1310) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck