Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Autobahn 1, RiFa Norden, Höhe Oldenburg-Nord / "Guten Tag- Verkehrskontrolle"

Lübeck (ots) - Viel mehr kann man nicht falsch machen. Eine Kontrolle der Beamten des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Scharbeutz am gestrigen Donnerstag (21.07.) brachte es ans Licht.

Gegen 11.30 Uhr kontrollierten die Beamten auf der A 1, Fahrtrichtung Norden, einen Opel Astra. Die vier Insassen kamen alle aus Lübeck. Der 18-jährige Fahrer legte einen Führerschein aus Georgien vor. Diesen hätte er rechnerisch mit 15 Jahren gemacht und, falls das überhaupt möglich gewesen wäre, schon längst umschreiben lassen müssen. Somit fuhr er ohne gültige Fahrerlaubnis. Der zwei Jahre ältere Bruder saß auf dem Beifahrersitz. Er hatte in seinem Brustbeutel Heroin dabei - die Folge: die Sicherstellung des Betäubungsmittel und ein Ermittlungsverfahren. Der Halter des Fahrzeuges saß nicht im Wagen- nach ihm wird polizeilich gefahndet. Der Opel Astra war nicht haftpflichtversichert - der nächste Verstoß gegen die Rechtsordnung. Das bedeutete für die vier Männer - Auto stehenlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: