Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck

11.01.2016 – 14:27

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_Travemünde / Festnahme mit Widerstand

Lübeck (ots)

Am Sonntagmittag (10.01.2016) kam es zur Festnahme eines Mannes, der vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand und sich von den Polizeibeamten nicht beruhigen lassen wollte. Gegen 13.30 Uhr erhielt die Polizei in Travemünde den Anruf einer Mutter, die mitteilte, dass ihr Sohn "wieder einmal völlig abgedreht sei". Beim Eintreffen der Polizeibeamten stand der 19-jährige Mann aus Travemünde vor der Tür des Hauses auf einer Rasenfläche und schrie herum. Er drohte damit, sich und anderen Gewalt anzutun. Dabei hielt er in der einen Hand ein Fleischerbeil und in der anderen Hand ein Messer. Vor dem Bauch trug er einen schwarzen Rucksack. Während die Travemünder Funkstreifenbesatzung auf die angeforderte Unterstützung wartete, wurde sie von dem jungen Mann mit verschiedenen Messern, Küchengegenständen, Knallkörpern und Fahrradzubehör beworfen. Die Beamten wurden glücklicherweise von keinem der Gegenstände getroffen. Als die Verstärkung eingetroffen war, konnte der sich heftig wehrende 19-Jährige überwältigt und zu Boden gebracht werden. Er wurde unter Begleitung eines Notarztes und einer Funkwagenbesatzung mit einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Von Seiten der Polizeistation Travemünde wurde ein umfangreiches, strafrechtliches Ermittlungsverfahren gegen den Travemünder eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck