Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck

27.11.2015 – 12:29

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Pönitz / Versuchter Überfall in Bankfiliale in Pönitz

Lübeck (ots)

Am Donnerstag (26.11.15) kam es zu einer versuchten räuberischen Erpressung zum Nachteil der Sparkasse in Pönitz. Der Täter floh unerkannt zu Fuß in Richtung Bahnhof. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 15.30 Uhr betrat eine männliche Person die Bankfiliale in der Lindenstraße 9 und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die dortige Mitarbeiterin zur Herausgabe von Bargeld. Da es in dieser Bank aber keine Kasse und keinen Tresor gibt, floh der Unbekannte letztlich ohne Beute. Der etwa 1,75 bis 1,80 Meter große Tatverdächtige hat eine eher schlanke Figur und trug zur Tatzeit eine hellblaue Jeans, eine dunkle Jacke und eine dunkle Mütze. Wer Angaben zur Person oder dem Vorfall machen kann, meldet dies bitte unter der Rufnummer 04521-8010 bei der Kriminalpolizei in Eutin, die die Ermittlungen führt.

Etwa zwei Stunden später kam es zu einem Überfall in einer Sparkassenfiliale in der Dorfstraße, in Geschendorf. Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeutete der Tatverdächtige hier eine Bargeldsumme im vierstelligen Bereich und floh unerkannt zu Fuß. Ob die beiden Taten zusammenhängen, wird von den Ermittlern geprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell