Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_Innenstadt / Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Fußgänger.

Lübeck (ots) - In der Nacht vom 30. September auf den 01. Oktober 2015 wurde in Lübeck ein Fußgänger von einem Fahrzeug erfasst und lebensgefährlich verletzt. Der Unfallwagen ist flüchtig. Die Polizei bittet dringend um Zeugenhinweise. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge trat ein 45-jähriger Lübecker am 01. Oktober gegen 00.30 Uhr zwischen zwei auf dem Seitenstreifen geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn der Beckergrube und wurde dort von einem bisher noch unbekannten Pkw erfasst. Der Fußgänger wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Auf der Fahrbahn der Beckergrube wurden im Unfallbereich mehrere Plastikteile und zahlreiche Glassplitter gefunden. Demnach muss das flüchtige Fahrzeug durch den Unfall nicht unerheblich an der Windschutzscheibe beschädigt worden sein. Die Ermittlungen zu dieser Verkehrsunfallflucht werden bei dem 1. Polizeirevier in Lübeck geführt. Die Ermittler der Polizei bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung: Wer hat den Unfallhergang beobachtet? Wer kann etwas zum flüchtigen Auto berichten? Wo ist seit der vergangenen Nacht ein an der Windschutzscheibe beschädigtes Auto aufgefallen? Zeugen melden sich bitte dringend unter 0451-1310 bei der Polizei in Lübeck.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: