Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: Polizeidirektion Lübeck-Pressestelle / Polizeiliche Lage und Pressemeldungen 24. - 26.12.2014

Lübeck (ots) - Aus polizeilicher Sicht verliefen die Festtage ruhig. Eine Geiselnahme in der Justizvollzugsanstalt Lübeck konnte durch Justizvollzugsbeamte unterbunden werden. Eine Verkehrsunfallflucht mit einem Zeugenaufruf liegt hier aus Bad Schwartau vor. Die frostigen Temperaturen am heutigen 2. Weihnachtstag führten am frühen Vormittag zu keinen Unfällen. Heute Morgen gegen 2.30 Uhr verlor ein junger Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er hatte keine Winterreifen montiert.

HL-St. Gertrud Geiselnahme Am 24. Dezember 2014 brachten nach Mittteilung der Justizvollzugsanstaltsleitung Lübeck gegen 17.20 Uhr vier Untersuchungsgefangene (22/24/37/50 Jahre) einen Justizvollzugsbeamten in ihre Gewalt, um sich von ihm zur Flucht verhelfen zu lassen. Die Männer forderten unter Einsatz eines zur Haftraumausstattung gehörenden Besteckmessers von dem Beamten, die Gittertür der Station aufzuschließen. Dazu kam es jedoch nicht, da es weiteren Stationsbeamten gelang, ihren Kollegen unverletzt zu befreien.

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und das Kommissariat 1 der Bezirkskriminalpolizeiinspektion Lübeck haben die Ermittlungen aufgenommen.

OH-Bad Schwartau-Pariner Berg Verkehrsunfallflucht -Zeugen gesucht Am 24. Dezember 2014 befuhr ein 17-jähriger mit seinem Kleinkraftrad die enge Straße von Klein Parin kommend. Ihm kam eine Fahrerin mit einem schwarzen Seat entgegen. Offenbar fuhr sie zu linksorientiert, so dass der Simson-Fahrer ausweichen musste und von der Fahrbahn abkam. Hierbei stürzte der junge Mann. Die Fahrerin erkundigte sich noch nach seinem Wohlbefinden, fuhr dann aber weiter. In dem Fahrzeug, vermutlich ein schwarzer Seat Altea oder Ibiza, saßen insgesamt drei Frauen. Der 17-jährige hat Schürfwunden und Schmerzen im Beinbereich. Die Polizei Bad Schwartau ermittelt hinsichtlich einer Verkehrsunfallflucht und bittet um Zeugenhinweise und das die Fahrerin oder die Mitfahrerinnen sich melden. Die Polizei in Bad Schwartau ist unter der Rufnummer 0451- 220 750 zu erreichen.

HL-St. Jürgen-St. Jürgen Ring Unfall aufgrund Winterglätte Gegen 02.30 Uhr am heutigen 2. Weihnachtstag fuhr ein 18-jähriger Lübecker auf dem St. Jürgen-Ring. Aufgrund der winterglatten Straße -Schnee/Schneematsch- verlor er die Kontrolle über seinen Ford Focus und rutsche gegen eine linksseitige Verkehrsinsel. Der Wagen wurde an der Vorderachse beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Ford hatte keine Winterbereifung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: