Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-BAB 1, Gemeinde Damlos / Unfall auf BAB 1- Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Lübeck (ots) - Am Montag (08.12.14) kam es auf der Bundesautobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Oldenburg i.H. und Lensahn zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Autofahrer fuhr auf einen Sattelauflieger auf und verletzte sich lebensgefährlich.

Kurz vor 18.00 Uhr befuhr ein Ostholsteiner mit seinem schwarzen Mercedes Benz den rechten Fahrstreifen der BAB 1 in Richtung Süden. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Autofahrer dann plötzlich ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug auf. Das Fahrzeug wurde unter dem Sattelauflieger eingekeilt und etwa 300 Meter mitgezogen. Der Mercedesfahrer war im Unfallwagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus Oldenburg aus dem Pkw geborgen werden. Das 32-jährige Unfallopfer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Sein Zustand ist heute unverändert. Die Unfallursache steht noch nicht fest. Die Ermittlungen hat das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Scharbeutz aufgenommen. Für die Unfallaufnahme, Rettungs- und Bergungsmaßnahmen wurde die BAB 1 ab Anschlussstelle Oldenburg in Richtung Süden gegen 18.15 Uhr für gut eine Stunde voll gesperrt. Danach blieb der rechte Fahrstreifen noch für zwei weitere Stunden gesperrt, da die Fahrbahn dort auf einer Strecke von zirka 350 Metern von einer Spezialfirma gereinigt werden musste.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: