Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Oldenburg i.H. / Verkehrsunfallflucht - Polizei sucht möglichen wichtigen Zeugen

Lübeck (ots) - In Oldenburg kam es am Samstag (29.11.14) zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher stieg danach aus seinem nicht mehr fahrbereiten Wagen und setzte sich vom Unfallort ab. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Gegen 0.30 Uhr kam nach ersten Erkenntnissen in der Burgtorstraße ein junger Mann mit seinem Mercedes in Höhe der Bushaltestelle Langer Segen von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Wagen gegen einen dortigen Baum. Nach dem Unfall verließ der etwa 20 Jahre alte, gepflegt gekleidete Verursacher den Pkw. Ersten Informationen zufolge wurde der schlanke Mercedesfahrer dann von einem Fahrer eines haltenden Autos mitgenommen und setzte sich auf diese Weise noch vor Eintreffen der Polizei vom Unfallort ab. Bei dem haltenden Pkw handelte es sich nach ersten Hinweisen um einen dunklen Audi SUV der Q-Reihe.

Die Ermittler der Polizei-Zentralstation Oldenburg suchen neben dem beschriebenen Unfallverursacher nun den Fahrer dieses Audi SUV, der möglicherweise als Zeuge in Betracht kommt. Der Audi-Fahrer und gern auch weitere Zeugen, die Angaben in der Sache machen können, melden sich bitte unter der Rufnummer 04361-1055-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: