Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Gertrud/Badestelle Wakenitz / Polizei beeindruckt: Passanten retten einem Badegast selbstlos das Leben

Lübeck (ots) - Am Samstagnachmittag (19.07.14) kam es zu einem Badeunfall in der Lübecker Wakenitz. Ein Badegast wurde nach erfolgreicher Reanimation durch Passanten gerettet.

Vier zufällig vorbeifahrende Kanufahrer entdeckten gegen 15.00 Uhr einen leblos treibenden Körper eines Mannes in der Wakenitz und zogen diesen zügig aus dem Wasser. Unter den Helfern waren unter anderem zwei Ärzte, die sofort mit den Reanimationsmaßnahmen an Land begannen. Mit der Unterstützung der eintreffenden Streifenwagenbesatzung des 3. Polizeireviers Lübeck wurde der 62-Jährige wiederbelebt. Derzeit befindet sich das Opfer in der Uniklinik, Campus Lübeck, in einem immer noch lebensbedrohlichen Zustand.

Von dem Engagement der Helfer vor Ort zeigten sich die eingesetzten Polizeibeamten beeindruckt. Die Polizei bedankt sich, auch im Namen des Verunglückten, für die schnelle selbstlose Hilfe der Passanten, die ihm an der Badestelle sein Leben gerettet haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: