Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH- Amt Lensahn / Erhebliche Gewässerverunreinigung und Bodenverunreinigung

Lübeck (ots) - Am gestrigen Tage (26.02.) stellten Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Kreises Ostholstein und Polizeibeamte des Umweltschutztrupps Eutin eine Gewässerverunreinigung durch Gülle auf einem Rinderzuchthof im Bereich des Amtes Lensahn fest. Nach einer Betriebskontrolle durch Mitarbeiter des Landesamtes für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume gaben diese einen Hinweis an den Kreis Ostholstein. Es bestand der Verdacht, dass es auf einem landwirtschaftlichen Betriebshof sowie einem Pachtstall zu einer Verunreinigung durch Gülle gekommen war. Die Wasserbehörde informierte sofort den Umweltschutztrupp beim Polizeibezirksrevier in Eutin und gemeinsam suchte man die Örtlichkeit auf. Dort mussten die Beamten feststellen, dass der Güllebehälter randvoll und die rückwärtige, befestigte Hoffläche mit Gülle, welche offenbar aus dem Rinderstall lief, bedeckt war. Nur der höheren Lage des Stalles war es zu verdanken, dass dieser selbst trocken war. Weiter verteilte sich die Gülle auf das angrenzende Grünland und lief an insgesamt drei Stellen in einen nahen Teich. Aus zwei Silagemieten lief Sickerwasser, vermengt mit Regenwasser, ebenfalls auf das darunterliegende Grünland und schließlich in den genannten Teich. An einem außerhalb gelegenen Pachtstall zeigte sich ein ähnliches Bild: Die ständig aus dem Rinderstall nachlaufende Gülle lief direkt in Treckerreifenspuren in den Teich bzw. auf das Grünland. Das Wasser im Teich war bereits dunkel bis schwarz eingefärbt.

Nach Rücksprache mit der Lübecker Staatsanwaltschaft wurden mehrere Proben entnommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Weitergehende wasserbehördliche Maßnahmen werden durch den Kreis Ostholstein angeordnet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: