Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

19.02.2014 – 15:03

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Oldenburg-Göhler Straße / Unfall: Frau angefahren - Fahrzeug flüchtig

Lübeck (ots)

Am vergangenen Samstagabend (15.02.) wurde eine Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn in der Göhler Straße angefahren und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der beteiligte Pkw fuhr weiter.

Gegen 21.45 Uhr querte eine 27-jährige Oldenburgerin offenbar recht gedankenlos die Fahrbahn und wurde seitlich am Bein von einem Pkw erfasst. Die Frau stürzte und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Pkw fuhr weiter in Richtung Göhl.

Der Fahrer eines folgenden Fahrzeuges hielt an und kümmerte sich um die verletzte Frau. Sie wurde mit einem Schienbeinbruch und Prellungen schwer verletzt in das Sana-Klinikum Oldenburg/H. gebracht. Von dort aus informierte man die Polizei. Zu dem flüchtigen Fahrzeug können der Zeuge und die Frau keine Angaben machen.

Die Polizei in Oldenburg ermittelt zu diesem Unfall und bittet um Zeugenhinweise. Diese werden unter der Rufnummer 04361-10550 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung