Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: OH-Landesstraße 181 / Nach Unfall Frau in akuter Lebensgefahr

Lübeck (ots) - Am 11. Januar 2014 kam aus bisher ungeklärter Ursache eine Autofahrerin mit ihrem Pkw auf der Landesstraße 181 von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich mit ihrem Wagen. Mit lebensgefährlichen Verletzungen kam sie in das Lübecker UKSH.

Gegen 22.30 Uhr war die 34-Jährige mit einem Peugeot auf der L 181 von Hemmelsdorf kommend in Richtung Timmendorfer Strand unterwegs. Etwa 200 Meter nach dem Ortsausgang Hemmelsdorf kam sie plötzlich mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem Pkw gegen einen Baum. Im Anschluss überschlug sich der Peugeot und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Die Ostholsteinerin war im Wagen eingeklemmt und wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehren Hemmelsdorf und Timmendorfer Strand geborgen. Anschließend kam sie in das UKSH, Campus Lübeck, wo sie notoperiert wurde. Derzeit schwebt die junge Frau noch immer in akuter Lebensgefahr.

Der Unfallwagen wurde geborgen und abgeschleppt. Die Sachschadenshöhe wird derzeit auf etwa 15000,- Euro geschätzt. Für die Unfallaufnahme war die L 181 von 22.40 Uhr bis 23.45 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Anett Dittmer
Telefon: 0451-131 2015 
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: