Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

08.02.2019 – 10:36

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: "Länderübergreifender Einsatz zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität in der Metropolregion Hamburg Ost/Kreis Stormarn/ Kreis Hzgt Lauenburg"

Ratzeburg (ots)

07.02.2019 - Geesthacht, Ahrensburg, Reinbek

Am 07.02.2019, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr, führte die Polizeidirektion Ratzeburg, zusammen mit den PK 35, 37, 38, sowie dem LKA 19 "Castle", eine Großkontrolle zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität durch.

Seitens der Polizeidirektion Ratzeburg waren 81 Beamte Einsatz. In den Hamburger Randgebieten von Geestacht, Ahrensburg und Reinbek wurden insgesamt 142 Fahrzeuge und 182 Personen kontrolliert. Primäres Ziel der Kontrolle war das Erlangen von Informationen mit Bezug auf mehrere Deliktsfelder der Eigentumskriminalität (Diebstähle von und aus Kfz, Wohnungseinbruchdiebstähle) Die erlangten Informationen werden noch ausgewertet.

Im Rahmen der Kontrollen wurde zusätzlich folgendes festgestellt. - 2 x Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss. In einen Fall wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. - 1 x Fahren unter Alkoholeinfluss (Atemalkohol: 1,35 Promille) - 7 x Fahren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis - Drei der kontrollierten Personen wurden per Haftbefehl gesucht. - 2 x Urkundenfälschung in Zusammenhang mit Kfz-Kennzeichen - Eine Person wurde wegen Sachbeschädigung an eine Pkw festgenommen - Eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Holger Meier
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell