Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Cannabisplantage ausgehoben

Ratzeburg (ots) - Alt-Mölln

Am 17.07.2018, ab 11.15 Uhr, führte die Kriminalpolizei Ratzeburg eine Durchsuchung in der Dorfstraße in Alt Mölln durch. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei bestand der dringenden Tatverdacht, dass der 29-jährige Besitzer eines Einfamilienhauses dort eine Cannabisplantage unterhalten soll. Auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Lübeck erließ das Amtsgericht Lübeck einen Durchsuchungsbeschluss für das besagte Einfamilienhaus. An der Durchsuchung waren neun Beamte beteiligt. Da der 29-jährige die Haustür nicht freiwillig öffnen wollte, musste diese mittels einer Ramme gewaltsam aufgebrochen werden. Hierbei gingen auch ein paar in der Tür verbauten Glasscheiben zu Bruch. Im Rahmen der nun folgenden vorläufigen Festnahme lief der Beschuldigte barfuß durch diese Glasscherben und zog sich so Schnittverletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Bei der Durchsuchung des Hauses fanden die Beamten eine Cannabisplantage mit etwa 50 Pflanzen sowie umfangreiches Equipment zur Aufsucht solcher Pflanzen vor. Die Pflanzen befanden sich in unterschiedlichem Blütenstand.

Die Pflanzen und die Ausrüstung wurden beschlagnahmt.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Ratzeburg sind noch nicht abgeschlossen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Holger Meier
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: