Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Einbruch endete in Gewahrsamszelle

Ratzeburg (ots) - Trittau, Schulstraße

Am späten Donnerstagabend ( 23.06.16 ) drang ein 37-jähriger Mann in eine Edeka-Filiale in Trittau ein. Eine Anruferin beobachtete den Mann gegen 23.30 Uhr bei seiner Tat aus ihrer Wohnung heraus und rief die Polizei.

Beamte der Ahrensburger Polizei waren mit zwei Streifenwagen schnell am Tatort und nahmen den 37 Jährigen nur 50 m vom Edeka-Markt entfernt fest. Der Mann hatte sein Diebesgut ( Alkohol und Süßigkeiten ) in einer Edeka-Plastiktüte verstaut. Er war erheblich alkoholisiert und nur mit einer Jeanshose bekleidet; Oberbekleidung trug er nicht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,90 Promille. Zur Verhinderung weiterer Straftaten musste der Trittauer die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen.

Ermittlungen ergaben, dass der Mann die Schiebetür des Edeka-Marktes gewaltsam öffnete. Am Tag zuvor kam es bereits zu einem ähnlichen Einbruch im selben Markt. Dieser Einbruch wurde von dem Trittauer bereits gegenüber den Beamten zugegeben. Nichtsdestotrotz wurde er am nächsten Morgen wieder auf "freien Fuß" gesetzt, da keine Haftgründe bestanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Andreas Rosteck
- Pressestelle -
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: