Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Ratzeburg mehr verpassen.

26.11.2015 – 15:55

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Stormarn- Lübeck/ 26.11.2015 Bundesautobahn 20 (Höhe Badendorf)- Mutmaßliche Autodiebe vorläufig festgenommen

Ratzeburg (ots)

Beamte des Polizei- Autobahn- und Bezirksreviers Bad Oldesloe nahmen in der Nacht zu heute drei mutmaßliche Autodiebe vorläufig fest. Einer Autofahrerin war gegen 02.00 Uhr zwischen der Anschlussstelle Mönkhagen und dem Autobahnkreuz Lübeck ein Mercedes aufgefallen, der dort auf dem Seitenstreifen stand. Möglicherweise war der Wagen in Fahrtrichtung Rostock liegengeblieben. Die Autobahnpolizisten stellten kurz darauf fest, dass der Mercedes (C- Klasse) dort ordnungsgemäß abgesichert stand. Das Warndreieck war aufgestellt und die Warnblinkleuchten waren in Betrieb. In dem Mercedes saßen der 24- jährige Fahrer aus Neumünster, sein 20- jähriger Beifahrer aus Hanerau- Hademarschen und hinten eine 17- jährige Mitfahrerin, ebenfalls aus Hanerau- Hademarschen. Vor über einer Stunde waren sie mit dem Wagen liegengeblieben, weil ihnen das Benzin ausgegangen war. Bei der Überprüfung des Fahrers und des Wagens stellten die Beamten allerdings fest, dass der Fahrer nicht in dem Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Mercedes war im Bereich Rendsburg und das Lübecker Kennzeichen in Lübeck am vergangenen Wochenende als gestohlen gemeldet worden. Die Beamten nahmen die drei Insassen vorläufig fest und stellten den Wagen, die Kennzeichen und den Schlüssel sicher. In Ihren kriminalpolizeilichen Vernehmungen räumten sie die Taten (Diebstahl PKW u. Kennzeichen) nicht ein. Der 20- jährige Beifahrer erklärte, dass ein "Schulfreund" ihm angeblich den Wagen, mit dem Originalschlüssel so überlassen hatte, um damit nach Lübeck zu einer Diskothek zu fahren. Der 24- jährige räumte ein, dass er längerem immer wieder mal Autos ohne Führerschein fahre. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie alle wieder entlassen. Haftgründe lagen nicht vor. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Sonja Kurz Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg