Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Bedrohung mit Messer

Ratzeburg (ots) - 24. September 2015 / Kreis Herzogtum Lauenburg - 24.09.2015 - Ratzeburg

Heute Morgen, gegen 09.00 Uhr, kam es der Heinrich-Scheele-Straße zu einer sog. Bedrohungslage. Ein 18-jähriger Ratzeburger ergriff im Rahmen eines Streites mit seiner 44-jährigen Mutter ein Messer und bedrohte sie damit. Der 19-jährige Bruder des Täters hatte dies mitbekommen, floh aus dem Fenster der Wohnung im Erdgeschoss und verständigte über Notruf die Polizei. Er teilte außerdem mit, dass sein Bruder zusätzlich gedroht hätte, alle zu erschießen, wenn die Polizei kommt. Einsatzkräfte der Polizeidirektion Ratzeburg haben daraufhin den Wohnblock in der Heinrich-Scheele-Straße von außen und innen gesichert. Zwischenzeitlich konnte die Mutter ebenfalls aus der Wohnung fliehen. Nach anschließender fernmündlicher Kontaktaufnahme seitens der Polizei, ist es gelungen, den Täter zu überreden, sich zu stellen. Kurze Zeit später trat der 18-jährige vor die Wohnungstür und ergab sich den Einsatzkräften. Er gab an, dass alles nur ein Missverständnis gewesen sei. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Bei einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnten das Tatmesser (Klingenlänge 10 cm), jedoch keine Schusswaffe aufgefunden werden. Der 18-jährige wurde zunächst in Gewahrsam genommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
Holger Meier
- Stabsstelle / Presse -
Telefon: 04541/809-2020 oder 04541/809-2021

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: