Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Ratzeburg

18.08.2014 – 12:48

Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Stormarn/ 16.08.2014, Samstag Ammersbek- Mit Auto gegen Baum- Fahrer verletzt?

Ratzeburg (ots)

Ein Autofahrer verlor aus bisher noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und prallte damit gegen einen Baum. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der Mann gegen 18.35 Uhr mit seinem Opel Astra auf der Landesstraße 225 in Richtung Bargteheide unterwegs, als er in der Lübecker Straße plötzlich die Kontrolle über den Wagen verlor. Er kam damit nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte damit einige Meter auf der Bankette entlang und kollidierte dann mit einem Baum. Durch den Aufprall kippte der Wagen auf die Beifahrerseite. Dem Mann gelang es, sich allein aus dem Wrack zu befreien. Eine Anwohnerin meldete sich bei der Polizei, weil aus dem Wrack ein Mann mit blutverschmiertem Gesicht herausgeklettert war. Der Fahrer war anschließend in Richtung Bargteheide getaumelt. Die Polizeibeamten fanden an der Windschutzscheibe und der Türverkleidung größere Blutanhaftungen. Im Wagen war niemand mehr. Von dem Fahrer fehlte weit und breit jede Spur. Die Beamten überprüften anschließend die Halteranschrift. Die Ehefrau des 51- jährigen Halters und mutmaßlichen Fahrers hatte ihren Mann zuletzt am Morgen gesehen. Er war bisher nicht nach Hause gekommen. Die Polizeibeamten suchten daraufhin die nähere Umgebung mit einem Diensthund ab. Mit einem Hubschrauber (mit Wärmebildkamera) überflogen Bundespolizisten die gesamten Felder rund um den Unfallort. Die Suche musste dann erfolglos am späten Abend abgebrochen werden. Am Sonntagmorgen (17.08.14) setzen die Beamten die Suche mit der Unterstützung von ca. 15 Hundeführern mit ihren Flächenhunden (vom DRK, ASB und DLRG) fort. Auch diese Suche musste gegen 10.30 Uhr erfolglos beendet werden. Der 51- jährige hatte sich offensichtlich auch bis dahin nicht bei seiner Familie gemeldet. Heute (18.10.14), gegen 08.45 Uhr meldete sich die Ehefrau auf der Polizeiwache und teilte mit, dass ihr Mann gerade nach Hause gekommen war. Zu seinen Verletzungen ist nichts bekannt. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Sonja Kurz Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
PD Ratzeburg, Pressestelle
Sonja Kurz
Telefon: 04541-809 2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg