Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Container brennen aus;Drogentest positiv - Blutentnahme folgt;Parkplatzrempler;Polizei stellt Schreckschusswaffe sicher;Rad aus Garage gestohlen;Seniorin leicht verletzt;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Container brennen aus

Marburg: Zwei Altkleidercontainer brannten am Dienstagmorgen, 23. Oktober gegen 5.20 Uhr in der Temmlerstraße aus. Die Polizei geht von einem vorsätzlichen Handeln aus. Vermutlich warfen die Unbekannten Böller in die Container und lösten so den Brand aus. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Drogentest positiv - Blutentnahme folgt

Biedenkopf: Am späten Montagabend, 22. Oktober kontrollierten die Ordnungshüter im Ortskern einen 21 Jahre alten Autofahrer. Die Verdachtsmomente auf den Konsum von Drogen bestätigten sich wenig später durch einen Vortest. Der junge Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und durfte anschließend wieder gehen.

Parkplatzrempler

Marburg: Auf dem Parkplatz vor dem Georg-Gaßmann-Stadion fuhr ein Unbekannter am Montag, 22. Oktober zwischen 7.55 und 13.15 hinten links gegen einen geparkten schwarzen BMW. Der Schaden beträgt 100 Euro. Von dem Verursacher fehlt jede Spur. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Polizei stellt Schreckschusswaffe sicher

Stadtallendorf: Ein 21-Jähriger soll in der Nacht auf Sonntag, 21. Oktober einen gleichaltrigen Mann im Läuser Weg mit einer Schusswaffe bedroht haben. Der "Attackierte" saß zum Zeitpunkt des Vorfalls gegen 1.55 Uhr in seinem Pkw und alarmierte sofort die Polizei. Der mutmaßliche Täter flüchtete mit seinem Wagen und konnte im Rahmen der Fahndung in der Innenstadt gestoppt werden. Die Ordnungshüter stellten bei der Kontrolle eine Schreckschusswaffe sicher. Gegen den Tatverdächtigen wird nun unter anderem wegen Bedrohung und einer Zuwiderhandlung nach dem Waffengesetz ermittelt.

Rad aus Garage gestohlen

Neustadt: Ein beigefarbenes Mountainbike "Cannondale Scalpel" samt schwarzer Fahrradtasche stahl ein Unbekannter zwischen Sonntag, 21. Oktober, 18 Uhr und Montag, 22. Oktober, 8 Uhr von dem Anwesen eines Wohnhauses im St.-Martin-Weg. Der Dieb schob das Garagentor nach oben und schnappte sich das ungesicherte Rad im Wert von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Seniorin leicht verletzt

Gladenbach: Bei der Suche nach einem Parkplatz touchierte eine 35-jährige Astra-Fahrerin am Montagvormittag, 22. Oktober auf dem Markplatz eine Fußgängerin. Die 64 Jahre alte Frau fiel auf die Motorhaube und zog sich bei dem Vorfall um 9.40 Uhr glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Führerschein sichergestellt

Breidenbach: In der Nacht auf Dienstag, 23. Oktober kontrollierten Polizeibeamte im Ortskern einen 34 Jahre alten Autofahrer. Bereits beim Öffnen der Tür schlug den Ordnungshütern der Geruch von Alkohol entgegen. Die Beamten veranlassten bei dem erheblich alkoholisierten Mann eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: