Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

18.10.2018 – 10:47

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Autospiegel ab; Hebelspuren; Einbruch; Wahlplakate beklebt; Autoscheibe am Friedhofsparkplatz eingeschlagen; Fahrraddiebstahl; Unfall in der Baustelle-Polizei sucht grauen Kleinwagen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Autospiegel ab

Nach ersten Informationen liefen Jugendliche durch den Pilgrimstein und beschädigten dabei zumindest jeweils einen Spiegel von zwei geparkten Autos. Eine Beschreibung der Gruppe konnten die Mitteiler nicht abgeben. Betroffen waren ein schwarzer VW Polo und ein schwarzer Honda Civic. Wer kann Hinweise zu der Personengruppe geben? Wer hat sie zur Tatzeit der Sachbeschädigungen am Donnerstag, 18. Oktober, morgens um kurz vor 06 Uhr gesehen und kann sie beschreiben oder identifizieren? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Betziesdorf - Hebelspuren an der Eingangstür

Die eindeutigen Hebelspuren an der Eingangstür lassen sich trotz der eigentlich untypischen Lage nur durch einen Einbruchsversuch erklären. Der oder die Täter kamen allerdings nicht in das im Hof in der Straße Auf der Pitze gelegene Fachwerkhaus hinein. Die Kripo Marburg ermittelt wegen versuchten Einbruchs und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat am 15. , 16. Oder 17. Oktober jeweils in den Vormittagsstunden zwischen 08 und 12.30 Uhr in Betziesdorf in der Straße Auf der Pitze oder in unmittelbarer Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat fremde Personen und/oder fremde Fahrzeuge gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Mardorf - Einbruch

Am Donnerstagmorgen, 18. Oktober, stellten Berechtigte einen Einbruch in ein Haus in der Homberger Straße ein. Sie drangen durch ein eingeschlagenes Kellerfenster ein und stahlen einen Boschhammer. Die Kripo ermittelt wegen Einbruchs und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

Speckswinkel - Wahlplakate beklebt

In der Nacht zum Mittwoch, 17. Oktober klebten Unbekannte in der Mittelstraße mehrere Aufkleber, die sich auf die Asylpolitik beziehen, auf ein Wahlplakat. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0 oder Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Schönstadt - Autoscheibe am Friedhofsparkplatz eingeschlagen

Am Mittwoch, 17. Oktober, schlug ein Dieb auf dem Parkplatz des Friedhofs eine Scheibe der Beifahrerseite eines grauen Citroen ein und stahl die Geldbörse. Er erbeutete damit zwar so gut wie kein Bargeld, allerdings waren u.a. Ausweis, Führerschein und EC-Karten in der Börse. Wer hat zur Tatzeit zwischen 16 und 17.30 Uhr am Friedhof Beobachtungen gemacht, die mit diesem Einbruch ins und Diebstahl aus dem Auto im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Fahrraddiebstahl

"Wer hat am Sonntag, 14. Oktober, zwischen 12.30 und 20.30 Uhr den Transport eines blau weißen Mountainbikes, dem das Vorderrad fehlte, beobachtet?" Die Studentin hatte ihr Bulls - Rad am Sonntag, 14. Oktober, um etwa 12.30 Uhr. Auf dem Fahrradabstellplatz am Hauptbahnhof abgestellt und gesichert, indem sie mit einem hochwertigen Bügelschloss das Vorderrad mit einem Bügel des Fahrradständers verband. Als sie um 20.30 Uhr zurückkehrte, war nur noch das Vorderrad da. Der Fahrraddieb hatte es demontiert und den Rest des Mountainbikes mitgenommen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Cölbe - Unfall an der Auffahrt zur Baustelle auf die Autobahn - Polizei sucht grauen Kleinwagen

Die Polizei sucht wegen eines Unfalls auf der Stadtautobahn innerhalb der Baustelle an der Anschlussstelle Cölbe/Wehrda einen grauen Kleinwagen. Abgelesen wurde das Kennzeichenfragment MR-MH. Der Fahrer dieses Autos hielt an der bautellenbedingten Haltlinie des STOP Zeichens nicht an und fuhr auf die Autobahn auf. Um einen Zusammenstoß zu verhindern wich ein Wohnmobilfahrer aus und kollidierte dadurch mit dem parallel auf dem linken Fahrstreifen fahrenden schwarzen Nissan Qashqai. Am weißen Wohnmobil und am schwarzen Nissan entstanden geringe Schäden. Der graue Kleinwagen setzte seine Fahrt Richtung Kassel fort. Wer hat diesen Unfall noch beobachtet? Wer kann nähere Angaben zu dem gesuchten grauen Kleinwagen machen? Zur Kollision mit dem grauen Auto war es nicht gekommen. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell