Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

17.09.2018 – 11:03

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Strohballen brennen - Polizei sucht Zeugen;Laptop, Drucker und Bargeld gestohlen;Unfallflucht in Sackgasse;Hyundai vor Subway beschädigt;BMW gestohlen;Junger Fahrer muss zur Blutprobe;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Strohballen brennen - Polizei sucht Zeugen

Weimar (Lahn) - Stedebach: Am Samstag, 15. September gingen zwischen Mitternacht und 1 Uhr etwa 250 Stroh- und Heuballen in der Feldgemarkung Stedebach in Flammen auf. Die Kriminalpolizei geht nach den ersten Untersuchungen von Brandstiftung aus. Der Schaden an den Rundballen beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Zeugen, denen verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Laptop, Drucker und Bargeld gestohlen

Marburg: In die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Pilgrimstein" verschaffte sich ein Unbekannter am Samstag, 15. September gewaltsam Zugang. Der Einbrecher ging zwischen 8.30 Uhr und 22 Uhr ans Werk und stahl einen Laptop Acer, einen Drucker Medion sowie Bargeld. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Unfallflucht in Sackgasse

Marburg: In der Calvinstraße touchierte ein Autofahrer beim Vorbeifahren einen geparkten schwarzen BMW X 3 vorne links. Bei dem Unfall am Sonntag, 16. September zwischen 16.30 und 19.30 Uhr entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Hyundai vor Subway beschädigt

Marburg: Auf einem Parkplatz in der Afföllerstraße hinterließ ein Autofahrer am Mittwochabend, 12. September zwischen 22.30 und 23.30 Uhr einen Schaden an der Beifahrertür eines Hyundai i30. Die Delle dürfte der Unbekannte beim Ein- oder Aussteigen aus seinem Wagen verursacht haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

BMW gestohlen

Marburg: Von dem Hof eines Autohändlers in der Afföllerstraße verschwand am Samstag, 15. September gegen 2.50 Uhr ein weißer BMW 328i im Wert von 18.000 Euro. Da die Diebe nicht über die Hauptzufahrt flüchten konnten, machten sie sich mit dem nicht zugelassenen Wagen über die Rückseite auf und davon. Hierfür öffneten die Unbekannten zuvor gewaltsam einen Maschendrahtzaun. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wem sind zur Tatzeit rund um den Autohandel verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat den gestohlenen weißen BMW in der Nacht im Straßenverkehr wahrgenommen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Junger Fahrer muss zur Blutprobe

Stadtallendorf: Den Samstagabend, 16. September hatte sich ein junger Autofahrer sicherlich anders vorgestellt. Der 21-Jährige geriet kurz vor Mitternacht in der Kernstadt in eine Polizeikontrolle. Dabei ergaben sich schnell Anhaltspunkte auf den Konsum von Drogen. Der Vortest brachte das erwartete Ergebnis. Die Ordnungshüter veranlassten eine Blutentnahme. Anschließend durfte der junge Mann zu Fuß die Polizeiwache verlassen.

Schwarzer Kleinwagen mit röhrendem Auspuff gesucht

Stadtallendorf: Auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Weilburger Straße krachte ein Autofahrer am Samstagmorgen, 15. September beim Rückwärtsfahren gegen die Heckklappe eines grauen Opel Zafira. Der Unbekannte kümmerte sich nach der Kollision gegen 5.10 Uhr nicht weiter um das Geschehen. Ein Zeuge berichtete, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen schwarzen Klein- oder Sportwagen mit einem lauten Auspuff handelt. Der Schaden beträgt 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Falsche Handynummer auf Zettel - Irrtum oder Absicht?

Kirchhain: Mit einem Einkaufswagen stieß ein Unbekannter am Freitag, 14. September zwischen 15.20 Uhr und 16 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Fuldaer Straße gegen einen blauen Polo. Der mutmaßliche Verursacher hinterließ an dem Fahrzeug einen Zettel mit einer Handynummer. Der geschädigte Autofahrer rief die Nummer an und landete bei einem Mann in Bochum, der aus "allen Wolken fiel". Entweder hat der Kunde absichtlich eine falsche Nummer vermerkt oder er hat sich einfach nur verschrieben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und dem Verursacher. Der Schaden beträgt 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Kupferdiebe unterwegs

Dautphetal-Mornshausen: Eine Kunststoff-Box mit Kupferrohren stahlen Unbekannte zwischen Freitag, 14. September, 17 Uhr und Sonntag, 16. September, 20.45 Uhr von einem Firmengelände in der Straße "In der Struth". Die Diebe verschafften sich gewaltsam Zugang in eine Lagerhalle und müssen anschließend die etwa 250 Kilogramm schwere Beute mit einem Fahrzeug abtransportiert haben. Die Ermittler hoffen darauf, dass Zeugen in der relevanten Zeit verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge wahrgenommen haben. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Außenspiegel abgefahren

Gladenbach: Eine Zeugin hörte am Donnerstagmittag, 6. September einen lauten Knall, konnte aber ansonsten keine weitere Angaben zu dem Unfallgeschehen in der Wilhelmstraße machen. Der Unbekannte touchierte beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines silberfarbenen Kleinbusses der Marke VW und fuhr anschließend weiter. Der Unfall ereignete sich zwischen 11.55 und 12.05 Uhr. Der Schaden beträgt 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Randalierer agieren mit Zahnpasta und Steinen

Biedenkopf: Einen Schaden von 500 Uhr verursachten Unbekannte zwischen Freitag, 14. September, 22.15 Uhr und Samstag, 15. September, 9 Uhr in der Hainstraße. Die Randalierer beschmierten im Hinterhof eines Bistros eine Scheibe mit Zahnpasta und beschädigten eine weitere Glasfront mit einem Stein. Die Zahnpasta mit den beleidigenden Botschaften konnte mittlerweile ohne Probleme entfernt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Einbruch scheitert

Biedenkopf: Bei Hebelversuchen an der Eingangstür eines Einfamilienhauses in der Donauschwabenstraße hinterließ ein Unbekannter zwischen Donnerstag, 13. September, 20.30 Uhr und Freitag, 14. September, 16.50 Uhr einen Schaden von 100 Euro. Warum der Einbrecher nicht weiter vorging ist unbekannt. Eventuell wurde er gestört. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell