PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

23.03.2018 – 16:36

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Taxifahrer unter Drogeneinfluss; Baugerüstteile gestohlen; Auto verkratzt; Garagentor beschädigte - Unfallflucht; Und übrigens.........kein Tag ohne Betrugsversuch

Marburg-Biedenkopf (ots)

Ostkreis - Taxifahrer unter Drogeneinfluss

Die Polizei Stadtallendorf zog am Donnerstag, 22. März, um 09.45 Uhr im Ostkreis einen Taxi-fahrer aus dem Verkehr, weil der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Der 22-Jährige gab zu, vor Fahrtantritt einen Joint geraucht zu haben.

Sterzhausen - Baugerüstteile gestohlen

Fünf Böden und sechs Stützfüße eines Baugerüstes stahlen Diebe in der Wittgensteiner Straße. Die Teile im Wert von mindestens 500 Euro verschwanden zwischen Dienstag, 13 und Freitag, 23. März. Sie waren auf einer Grünfläche neben dem Mehrfamilienhaus Wittgensteiner Straße 24 deponiert. Wer hat den Abtransport der Gerüstteile gesehen? Wer kann sachdienliche Anga-ben machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Auto an der Adolf-Reichwein-Schule verkratzt

Am Dienstag, 20. März, verkratzte ein noch unbekannter Täter zwischen 07 und 15.30 Uhr ei-nen roten Toyota Prius und verursachte einen Schaden von mindestens 1200 Euro. Der Pkw stand zur Tatzeit auf dem Parkdeck der Adolf-Reichwein-Schule in der Weintrautstraße. Die Kratzer auf der Fahrerseite verlaufen vom vorderen Kotflügel bis über die hintere Tür. Wer hat die Tat beobachtet? Wer kann sachdienliche Angaben machen? Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Garagentor beschädigte - Unfallflucht im Blitzweg

Die Polizei bittet um Hinweise zu einer Unfallflucht, die sich zwischen 10 Uhr am Sonntag, 18. März und 17 Uhr am Mittwoch, 21. März vor dem Anwesen Blitzweg 29 ereignet haben muss. Jemand fuhr gegen das Garagentor und anschließend davon, ohne sich um den entstandenen Schaden von mindestens 500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Und übrigens............

...wieder ein Tag mit einem Betrugsversuch. Diesmal mit der Masche Gewinnversprechen. Die Täter erreichten ihr avisiertes Opfer über sein Handy. Der Mann schätzte den Anruf sogleich als unseriös ein und fiel daher glücklicherweise nicht auf den Betrug herein. Interessant ist, dass im Display des Handys eine Rufnummer erschien, die der eines hiesigen Amtsge-richts ähnelt. Ein Beweis, dass die Täter technisch versiert sind und grundsätzlich jede x-beliebige Nummer, die dann im Display des Angerufenen erscheint, generieren können. "Es ist lange nicht sicher, dass tatsächlich derjenige am Draht ist, dessen Nummer dort angezeigt wird! Zurückrufen mittels Rückruftaste verbietet sich übrigens, da auch das technisch beeinflussbar ist. Nur die Nummer z.B. aus dem Telefonbuch heraussuchen und selbst wählen, um sich rück zu versichern hilft!" Weitere Hinweise über die Vorgehensweisen der Betrüger und über einen möglichen Schutz stehen im Internet unter www.polizei.hessen.de oder www.polizei-beratung.de . Bei der Betrugsmasche "Gewinnversprechen" gibt es zwei Grundregeln, die davor schützen Opfer zu werden. 1. Gewinnen kann ich nur, wenn ich überhaupt irgendwo mitgespielt habe! 2. Sobald ein Gewinn vor der Ausschüttung auch nur irgendwas kosten soll, dann ist das kein Gewinn mehr.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell