Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

09.02.2018 – 10:01

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Brummifahrer deutlich alkoholisiert;Hausbewohner sprüht mit Pfefferspray;Seitenscheibe eingeschlagen;Drogentest positiv und ohne Führerschein unterwegs;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Brummifahrer deutlich alkoholisiert

Wohratal /Marburg: Erheblich alkoholisiert war ein 63-Jähriger am Donnerstag, 8. Februar auf der Bundestraße 3 unterwegs. Der aus Nordrhein-Westfalen stammende Mann touchierte mit seinem Lkw gegen 15.15 Uhr mehrfach die Leitplanken zwischen Wohratal-Halsdorf und Kirchhain und fuhr einfach weiter. Die durch Zeugen alarmierte Polizei kontrollierte den mutmaßlichen Fahrer wenig später auf dem Messeparkplatz in Marburg. Der durchgeführte Atemalkoholtest zeigte einen Wert über drei Promille an. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme und stellte den Führerschein sicher. Der Schaden beläuft sich auf etwa 3200 Euro. Zeugen die möglichweise durch die Fahrweise des Mannes gefährdet wurden, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Hausbewohner sprüht mit Pfefferspray

Marburg: Die Feier in einem Mehrfamilienhaus in der Frankfurter Straße lief in der Nacht auf Freitag, 9. wohl etwas aus dem Ruder. Ein 22 Jahre alter Bewohner fühlte sich nach Mitternacht durch den Lärm der Feiernden in seiner Nachtruhe gestört. Wie berichtet wurde, erschien dann einer der Partygäste an seiner Wohnungstür. Eigenen Angaben zufolge fühlte der 22-Jährige bedroht und sprühte daraufhin Pfefferspray in den Hausflur. Drei junge Partygäste erlitten Augenreizungen und wurden in der Uni-Klinik ärztlich versorgt. Neben der Polizei waren vor Ort zwei Rettungswagen im Einsatz. Die Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf dauern an.

Seitenscheibe eingeschlagen

Marburg-Wehrda: Die Seitenscheibe eines VW Golf Kombi schlug ein Unbekannter am Donnerstag, 8. Februar zwischen 13.30 und 14.45 Uhr auf einem Parkplatz in der Industriestraße ein. Der Dieb stahl aus dem Innenraum eine Geldbörse samt Bargeld und diversen Ausweispapieren. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 750 Euro. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060.

Drogentest positiv und ohne Führerschein unterwegs

Wetter: Am Donnerstagmittag, 8. Februar kontrollierte die Polizei in der Innenstadt einen 31 Jahre alten Lkw-Fahrer. Ein durchgeführter Drogenvortest bei dem Mann verlief positiv. Zudem war der Fahrer nicht im Besitz einer entsprechenden Fahrerlaubnis.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf