Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

POL-ME: Kollision mit Leichtkraftrad - Kind schwer verletzt - Heiligenhaus - 1905144

Mettmann (ots) - Am Donnerstagabend des 23.05.2019, gegen 18:00 Uhr, kam es an der Kurt-Schumacher-Straße 12 ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

09.01.2018 – 09:58

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Gefährliches Überholmanöver - Polizei sucht Unfallverursacher und Lkw-Fahrer als Zeugen;Parkplatzrempler;Außenspiegel beschädigt;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Gefährliches Überholmanöver - Polizei sucht Unfallverursacher und Lkw-Fahrer als Zeugen

Rauschenberg/Bundesstraße 3: Nach einem gefährlichen Überholmanöver am Montagmorgen, 8. Januar musste ein Jetta-Fahrer ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Die Polizei sucht nach dem Unfallverursacher sowie einem Lkw-Fahrer, der als Zeuge vernommen werden soll. Der 51 Jahre alte Jetta-Fahrer fuhr gegen 6.35 Uhr auf der Bundesstraße 3 von Albshausen in Richtung Marburg. Ein entgegenkommender Pkw überholte einen Lastwagen und kam dem Jetta-Fahrer auf seiner Fahrspur entgegen. Der 51-Jährige musste nach rechts ausweichen, um Schlimmeres zu verhindern. Er kam auf die Bankette, fuhr dort etwa 40 Meter entlang und überführ einen Leitpfosten. Dabei entstand an der Fahrzeugfront ein Schaden von etwa 1000 Euro. Der geschädigte Autofahrer konnte leider keine Beschreibung von dem Lkw sowie dem mutmaßlichen Unfallverursacher abgeben. Der Lkw-Fahrer wird gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, aufzunehmen.

Parkplatzrempler

Biedenkopf: Auf dem Parkplatz einer Firma in der Georg-Kramer-Straße hinterließ ein Unbekannter am Mittwoch, 3. Januar einen Schaden von 1200 Euro. Der Autofahrer fuhr zwischen 13.30 und 22.30 Uhr hinten rechts gegen einen schwarzen Ford c-Max und kümmerte sich nicht weiter um das Geschehen. Hinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950, entgegen.

Außenspiegel beschädigt

Marburg: Beim Vorbeifahren beschädigte ein Autofahrer am Mittwoch, 3. Januar, zwischen 8 und 12 Uhr, den linken Außenspiegel eines geparkten blauen VW-Transporters. Bei dem Unfall im Wehrdaer Weg hinterließ der Unbekannte einen Schaden von 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung