PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

05.01.2018 – 14:56

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbrüche; Verkratztes Auto; Tote Ziege; Grab beschädigt; Unfälle und Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots)

Bracht - Einbruch in Gaststätte

"Ein Fenster steht auf und eine Leiter steht angestellt am Gebäude! Ich glaube hier gab es einen Einbruch!" So lautete die Meldung des Anrufers am Freitag, 05. Januar, um etwa 08.20 Uhr. Der Mann hatte Recht. Es gab tatsächlich einen Einbruch in den Gastronomiebetrieb in der Straße Auf dem Sand. Der oder die Täter brachen im Innern zwei Spielautomaten auf und stahlen das Geld. Außerdem räumten sie die Kasse aus. Tatzeit dürfte die Nacht zum Freitag, zwischen 21.45 und 08 Uhr gewesen sein. Die Höhe des angerichteten Sachschadens steht noch nicht fest. An Bargeld erbeutete der Täter vermutlich mehrere Hundert Euro. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen unter Tel. 06421/406-0.

Stadtallendorf - Einbrecher klettert an Rankgitter auf Balkon im 1. Stock

Am Donnerstag, 04. Januar, drang ein Einbrecher zwischen 14.45 und 23 Uhr in eine Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Limburger Straße ein. Der Täter nutzte ein Rankgitter, um von der zur Straße abgewandten Seite auf den Balkon in der ersten Etage zu klettern. Dort hebelte der Täter die Balkontür auf. Er öffnete in mehreren Zimmern Schränke und Schubladen und stahl letztlich gefundenes Bargeld, Modeschmuck und eine rote Handtasche. Der Schaden an der Balkontür ist gering. Die Kripo hofft auf Zeugen der Kletterpartie und sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

Niederweimar/Fronhausen - Weißer Skoda Octavia verkratzt - 4000 Euro Schaden

Der Besitzer bemerkte den Schaden an seinem weiß0en Octavia am Freitag, 05. Januar, um 08.30 Uhr. Der Wagen war auf beiden Seiten und auf der Motorhaube mit zum Teil tief in den Lack reichenden Kratzern übersät. Mit Smart-Repair lässt sich der Schaden sicher nicht beheben. Vielmehr sind großflächige Reparatur und Lackierarbeiten fällig. Der Gesamtschaden beträgt daher geschätzt mindestens 4000 Euro. Zuletzt unbeschädigte hatte der Mann den Skoda am Donnerstag, 04. Januar, um 13 Uhr, gesehen. In der Zwischenzeit parkte das Auto für jeweils mehrere Stunden in Niederweimar in der Straße Hainäcker und auf dem Firmenparkplatz in Fronhausen in der Marburger Straße. Sachdienliche Hinweise, die im Zusammenhang mit der Sachbeschädigung stehen könnten, bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Bürgeln - Tote Ziege

Nach dem Fund einer toten Ziege am Freitag, 05. Januar, um kurz vor 10 Uhr ermittelt die Polizei und bittet um sachdienliche Hinweise. Der Kadaver des toten Jungtiers lag ohne Kopf und ohne Schwanz ganz in der Nähe des Bahnhofs in Bürgeln. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Rüdigheim - Wiederholt Grab beschädigt

Zwischen Freitag, 01. Dezember des letzten und Donnerstag, 04. Januar diesen Jahres zerstörten unbekannte Täter mehrfach die Bepflanzung eines Grabes auf dem Friedhof in Rüdigheim. Zuletzt trat man am 04. Januar eine einzementierte Grablampe um. Der 73-jährigen Hinterbliebenen entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Unfälle/Unfallfluchten

Rauschenberg - Baum stürzt aufs Auto

Glück im Unglück hatte am Mittwoch, 03. Januar, ein 69-jähriger Mann aus Cölbe. Er blieb unverletzt, als witterungsbedingt ein Baum unmittelbar auf sein Auto fiel. Der Baum verursachte an der Front des grauen Peugeot einen Schaden von mindestens 1500 Euro. Der Mann war zur Unfallzeit um 17 Uhr auf der Kreisstraße 9 von Rauschenberg nach Sinderfeld unterwegs. Die Feuerwehr musste nachher die Fahrbahn freischneiden. Als der Baum weg war, konnte der Mann trotz des Schadens weiterfahren.

Gladenbach - Überschlagen - Totalschaden

Die beiden 18-jährigen Insassen des Opel Omega, der sich am Donnerstag, 04. Januar, auf der Kreisstraße 117 zwischen Gladenbach und Kehlnbach überschlug, kamen zur weiteren Klärung etwaiger Verletzungen ins Krankenhaus. Sie erlitten augenscheinlich nur leichte Verletzungen. Der Unfall war gegen 15.45 Uhr auf der kurvenreichen Gefällestrecke. Auf der nassen Straße verlor der Fahrer Ausgangs einer Kurve die Kontrolle. Der Opel kam von der Straße ab, fuhr auf eine Leitplanke, überschlug sich im Straßengraben und blieb ca. drei Meter tiefer vor einem Baum auf der Beifahrerseite liegen. Als die Polizei und Rettungskräfte eintrafen, hatten die beiden 18-Jährigen aus der Gemeinde Gladenbach das Auto bereits verlassen. An dem alten Omega entstand ein Totalschaden.

Cölbe - Mauer beschädigt und abgehauen

Am Donnerstag, 04. Januar, kam es zwischen 15 und 19 Uhr zu einer Unfallflucht in der Hebertstraße. Nach den Spuren fuhr das noch unbekannte Fahrzeug ganz zu Beginn der Herbertstraße über den Bordstein und den Gehweg gegen eine Grundstücksmauer und richtete einen Schaden an. Da die Straßenschilder rechts und links von dem beschädigten Mauerteil unbeschädigt blieben ist ein Frontaler Anstoß mit der Front oder dem Heck wahrscheinlich. Das gesuchte Fahrzeug müsste also vorne oder hinten einen frischen Unfallschaden haben. Sachdienliche Hinweise zu dieser Unfallflucht bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf