Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

20.09.2017 – 10:11

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Spiegelglas beschädigt;Unfallflucht in der Uferstraße;Falsch abgebogen - Blutentnahme folgt; Parkplatzrempler;Zwei Unfallorte möglich - Verursacher unbekannt;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Spiegelglas beschädigt

Marburg: Beim Vorbeifahren in Richtung Innenstadt beschädigte ein Unbekannter am Dienstag, 19. September zwischen 6 und 17 Uhr den linken Außenspiegel eines grauen Polos. Bei dem Vorfall in der Emil-von-Behring-Straße hinterließ der flüchtige Autofahrer an dem geparkten Wagen einen Schaden von 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Unfallflucht in der Uferstraße

Marburg: Bereits am Donnerstag, 14. September krachte ein Unbekannter zwischen 9 und 13 Uhr beim Parken hinten links gegen einen schwarzen Golf. Der Fahrer kümmerte sich nicht um den Schaden von 1000 Euro, hinterließ aber roten Farbabrieb an dem Golf. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Falsch abgebogen - Blutentnahme folgt

Marburg: Ein verkehrswidriges Abbiegen vor dem Hauptbahnhof wurde einem Autofahrer am Dienstagnachmittag, 19. September zum Verhängnis. Eine Streife stoppte den jungen Mann und bemerkte Auffälligkeiten, die auf einen Drogenkonsum hindeuten. Ein durchgeführter Vortest verlief dann auch positiv. Der Fahrer durfte die Polizeistation nach einer Blutentnahme wieder verlassen.

Parkplatzrempler

Marburg-Wehrda: Einen leichten Lackschaden an dem hinteren rechten Radkasten eines schwarzen VW Golfs verursachte ein Autofahrer am Dienstag, 19 September gegen 14.50 Uhr in der Industriestraße. Bei dem Vorfall auf dem Aldi-Parkplatz entstand ein Schaden von 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Zwei Unfallorte möglich - Verursacher unbekannt

Kirchhain: Auf dem Parkplatz eines Marktes in der Frankfurter Straße oder später auf dem Parkplatz in der Fuldaer Straße beschädigte ein Unbekannter am Dienstag, 19. September zwischen 14 und 15 Uhr einen schwarzen Opel Corsa. Der Schaden hinten links beläuft sich auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Geparkten Transit touchiert

Stadtallendorf: Einen roten Ford Transit beschädigte ein Autofahrer zwischen Donnerstag, 14. September, 16.30 Uhr und Freitag, 15. September, 12.20 Uhr in der Haartstraße, Ecke Zeppelinstraße. Bei dem missglückten Parkmanöver hinterließ der Unbekannte an der rechten Schiebetür einen Schaden von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Kind leicht verletzt

Gladenbach-Runzhausen: Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt ein 10-Jähriger bei einem Unfall am Dienstagnachmittag, 19. September in der Straße "Am Rauen Strauch". Der Junge war um 18 Uhr mit seinem Kinderrad auf dem Grabenweg unterwegs und übersah im Kreuzungsbereich den von rechts kommenden VW Polo einer 36 Jahre alten Frau. Bei der Kollision und dem anschließenden Stutz erlitt er diverse Prellungen. Die Eltern selbst brachten ihr Kind zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt 2000 Euro.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell