Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

19.09.2017 – 11:55

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Täter stellen sich als Kriminalbeamte vor und überfallen Wohnungsinhaber;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Täter stellen sich als Kriminalbeamte vor und überfallen Wohnungsinhaber

Dautphetal - Holzhausen am Hünstein: Ein bis dato unbekanntes Trio klingelte am Montagabend ,18. September zwischen 21.30 Uhr und 22.30 Uhr an einem Einfamilienhaus in der Bergstraße. Die Männer stellten sich als Kriminalbeamte vor und verschafften sich so Zugang ins Innere. Im Anschluss wurde der Wohnungsinhaber geschlagen und bedroht. Die Männer, alle zwischen 30 und 40 Jahre alt, erbeuteten im weiteren Verlauf Bargeld, eine Scheckkarte sowie einen grau-schwarzen Rucksack "Eastpack". Zumindest zwei der Tatverdächtigen sprachen Deutsch mit leichtem Akzent und wurden als Südländer bzw. Osteuropäer beschrieben. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen brachten bisher keinen Erfolg. Die Ermittlungen zu dem genauen Geschehensablauf und den Hintergründen dauern an. Die Kriminalpolizei bitte um Mithilfe: Wem sind am Abend in dem kleinen Ort verdächtige Personen/Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat rund um die Bergstraße geparkte Fahrzeuge wahrgenommen, die ansonsten dort nicht stehen? Wem sind am Abend fremde Personen aufgefallen, die sich zu Fuß im Ort bewegten? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf