Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

18.09.2017 – 13:01

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Fahrer flüchtet - Zeugen nach Unfall gesucht;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Fahrer flüchtet - Zeugen nach Unfall gesucht

Kirchhain/ B 454-Kreisstraße 14: Nach einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 454, in Höhe der Abfahrt zur Kreisstraße 14 nach Langenstein/Kirchhain, ermittelt die Polizei gegen einen jungen Mann, der als Fahrer in Betracht kommt. Die Beamten suchen dringend nach Zeugen. Wie ein Zeuge berichtete, war der Fahrer eines dunklen VWs am Sonntagmorgen, 17. September gegen 6.15 Uhr mit hoher Geschwindigkeit von Stadtallendorf in Richtung Marburg unterwegs. Beim Abbiegen auf die Kreisstraße 14 nach rechts verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, fuhr über eine Verkehrsinsel und eine Rasenfläche. Nach dem Überfahren eines Leitpfostens und eines Baumes kam der Wagen zum Stehen. Von dem Fahrer fehlte aber bereits beim Eintreffen des Zeugen am Geschehensort jede Spur. Der Verdächtige dürfte nach dem Unfall zu Fuß in Richtung Kirchhain/Langenstein bzw. Stadtallendorf das Weite gesucht haben. Möglicherweise haben andere Verkehrsteilnehmer den Mann bei seinem Marsch über Radwege/Feldwege wahrgenommen. Eventuell war der mutmaßliche Fahrer zum Unfallzeitpunkt mit einem schwarzen Kapuzenpulli und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 6000 Euro. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft stellten die Beamten später den Führerschein des alkoholisierten Verdächtigten sicher und veranlassten eine Blutentnahme. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wem sind kurz nach dem Unfall auf Rad- oder Feldwegen in Richtung Kirchhain oder Stadtallendorf Personen aufgefallen? Wer kann Angaben zu einer schwarz gekleideten Personen in diesem Bereich machen? Wer hat im näheren Umfeld wohlmöglich parkende/wartende Fahrzeuge wahrgenommen? Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf