Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

05.09.2017 – 12:15

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: ..eine unehrliche Finderin, Einbrüche, Zeugensuchen nach Auseinandersetzung und Hundebiss, ein verkratztes Auto, gestohlene Fahrräder und wieder eine Unfallflucht

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Wohnungseinbruch -Verdächtiger streitet Tat ab

Die Polizei nahm am Montag, 04. September, um etwa 13 Uhr, vor dem Tatort den Mann fest, den zuvor der Sohn der Familie festgehalten hatte. Obwohl der Festgenommene Gegenstände bei sich hatte, die eindeutig aus dem Einfamilienhaus im Ginseldorfer Weg stammten, stritt er den Einbruch ab. Stattdessen will er den Schmuck bei seiner Tätigkeit als Flaschensammler gefunden haben - aufgrund der Gesamtumstände eine nur wenig glaubwürdige Erklärung. Ausreichende Haftgründe lagen gegen den polizeibekannten 51-jährigen Mann nicht vor, sodass er mittlerweile wieder auf freiem Fuß ist. Die Ermittlungen dauern an.

Marburg - Einbrecher knackt Tresor

Beim Einbruch in eine Bäckerei in der Frankfurter Straße knackte der Täter einen Tresor und stahl das enthaltene Bargeld. Die Tat war zwischen 18.50 Uhr am Sonntag und 04.40 Uhr am Montag, 04. September. Die Kripo Marburg übernahm die Ermittlungen und bittet um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit. Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Breidenbach - Eine leider unehrliche Finderin

Des einen Freud - des anderen Leid, nur wenn die Freude auf Unehrlichkeit beruht.......... Was war passiert? Eine 51-jährige Frau verlor schon am Donnerstag, 17. August, zwischen 16.30 und 17 Uhr ihre Geldbörse. Sie hatte in der Hauptstraße noch ihren Einkauf bezahlt und das braune Lederportemonnaie mit Bargeld, Ausweis, Krankenkassen- und Bankkarte, sowie Führerschein statt wie beabsichtigt in vermutlich neben die Hosentasche gesteckt. Sie kehrte zum Einkaufsort zurück und startete eine Suchaktion, die einer weiteren Kundin des Lebensmittelmarktes auffiel. Diese Kundin gab den Hinweis auf eine Frau, die offenbar etwas vom Boden aufgehoben und sich dann eiligst entfernt hatte. Leider gab diese Zeugin weder ihren Namen weiter noch eine Beschreibung dieser Frau ab. Diese Kundin ist für die Polizei eine wichtige Zeugin, denn mittlerweile laufen Ermittlungen wegen Fundunterschlagung, da die Finderin die Geldbörse bis heute weder der Eigentümerin zurückgegeben noch sie bei der Polizei oder im Fundbüro abgegeben hat. Die Polizei bittet diese Zeugin dringend, sich zu melden. Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Marburg - Auseinandersetzung im Bus der Linie 1 - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach wichtigen Zeugen einer Auseinandersetzung, die sich am Montag, 04. September, gegen 09.10 Uhr im Stadtbus, Linie 1, zwischen der Haltestelle Christian-Wolf-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße und der Beltershäuser Straße ereignet hat. Beteiligt waren ein Jugendlicher und ein etwa 30 Jahre alter Mann. Zur Klärung des genauen Tathergangs sucht die Polizei Zeugen, insbesondere den Fahrgast, der sich eingemischt hatte und die beiden trennte. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Gladenbach - Hundebiss - Polizei bittet um Hinweise

Nach einem Hundebiss bittet die Polizei um Hinweise auf die Hundebsitzerin bzw. bittet diese, sich zu melden. Der Vorfall war am Samstag, 02. September, um etwa 17 Uhr direkt am Marktplatz vor einer Bäckerei. Ein Jugendlicher ging an der Frau und dem angeleinten Hund vorbei, als das Tier unerwartet reagierte und dem Jungen in den Oberschenkel biss. Da er nur leichten Schmerz verspürte und kein Schaden an der langen Jeans entstanden war, fanden vor Ort kein größeres Gespräch und vor allem auch kein Personalienaustausch statt. Nach dem Ausziehen der Hose stellte sich jedoch heraus, dass die Wunde ärztlicher Versorgung bedurfte. Gebissen hat ein braun-weißer Schäferhund. Der Hund hatte ein Lederband um den hinteren Teil der Schnauze gewickelt und wurde mit einer bunten Hundeleine geführt. Die Deutsch sprechende Hundeführerin war ca. 50 Jahre alt und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Sie hatte kurze schwarze Haare und eine eher kräftige Statur. Sie trug eine grünliche Jacke, eventuell eine Lederjacke. Wer kennt diese Frau? Wr kann Hinweise geben, die zur Identifizierung führen? Polizei Gladenbach, Tel. 06462/9168130.

Marburg - Auto verkratzt - 3000 Euro Schaden

Der Schaden am schwarzen VW Golf VI entstand bereits am Dienstag, 29. August, zwischen 21.30 und 22 Uhr und beläuft sich auf etwa 3000 Euro. Der Besitzer hatte das Auto unbeschädigt auf dem Parkplatz hinter dem Mehrfamilienhaus Am Rain 10 abgestellt und bei der Rückkehr die rundum verlaufenden Kratzer festgestellt. Etwaige Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzten.

Stadtallendorf - Zwei Fahrräder gestohlen

Der sonntägliche Fahrradausflug am 03. September war vorerst der letzte für zwei Fahrradbesitzer. Sie hatten ihre Drahtesel gegen 20 Uhr in einen Holzverschlag im Brandströmweg abgestellt und am folgenden Montag, 04. September, um 15 Uhr den Diebstahl festgestellt. Die Suche in der Umgebung nach dem schwarzen 27,5 Zoll- Serious Shoreline Mountainbike und dem 26´er Kettler Layana Girl Mädchenrad in den Farben weiß und lila blieb erfolglos. Sachdienliche Hinweise zum Diebstahl und/oder zum Verbleib der Fahrräder bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Weidenhausen/Kehlnbach - Bienenhaus beschädigt

Während der Urlaubszeit des Besitzers zwischen Montag, 21 August und Montag, 04. September kam es zu einer Sachbeschädigung seines an einem Feldweg nach Kehlnbach stehenden Bienenhauses. Zwar fehlt offenbar nichts, allerdings sind Scheiben eingeschlagen und das Innenleben ist zerstört. Zudem gibt es Rückstände und Spuren eines Feuers. Die Höhe des entstandenen Schadens steht nicht fest. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gladenbach, Tel. 06462/9168130.

Marburg - Lauter Knall - Zeuge notiert Kennzeichen

Trotz des deutlich wahrnehmbaren, lauten Knalls, der entstand als der graue Passat Kombi beim Rangieren gegen den blauen Minis prallte, fuhr der Fahrer/die Fahrerin des Passats davon. Am Mini entstand ein Schaden von mindestens 850 Euro. Der Unfall war am Montag, 04. September, um 09.40 Uhr in der Uferstraße Ecke Bunsenstraße. Danke der guten Zeugenreaktion, er hat sich das Kennzeichen notiert, dürfte die Klärung dieser Unfallflucht nur eine Frage der Zeit sein. Etwaige weitere Zeugen, die den Fahrer/die Fahrerin des Passats beschreiben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf