Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Unfallfluchten - Zeugensuche!

Marburg-Biedenkopf (ots) - Unfallfluchten

Marburg - Beifahrertür schlägt gegen Audi TT

Nach den Spuren dürfte eine unachtsam geöffnete Beifahrertür den leichten Schaden an dem nebenstehenden grauen Audi TT verursacht haben. Der TT parkte zur fraglichen Unfallzeit am Sonntag, 13. August, zwischen 20.20 und 20.40 Uhr in der Neuen Kasseler Straße. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Seitlich touchiert

Der graue Hyundai i20 stand ordnungsgemäß vorwärts eingeparkt auf einem angemieteten Stellplatz in der Friedrich-Ebert-Straße 14. Zwischen 21.55 Uhr am Samstag und 11.45 Uhr am Sonntag, 13. August, entstand auf der Beifahrerseite des i20 ein Schaden von mindestens 1500 Euro. Kratzer und Dellen insbesondere hinten rechts deuten auf eine Kollision im Zusammenhang mit einem Ein- oder Ausparkmanöver hin. Sachdienliche Hinweise auch zu dieser Unfallflucht bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Stadtallendorf - Grundstücksmauer im Weg

Am Samstag, 12. August, um 23.30 Uhr fuhr ein Auto gegen die Grundstücksmauer der Hofstraße 7 und verursachte einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Verursacher flüchtete vom Unfallort. Hinweise auf das verursachende Auto und/oder dessen Fahrer bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Gladenbach - Flucht nach Kollision mit der Leitplanke

Ein 40-jähriger Mann aus dem Hinterland steht unter dem Verdacht, eine Verkehrsunfallflucht begangen zu haben. Der Unfall war am Samstag, 12. August, um 21 Uhr auf der Bundesstraße 255 zwischen Gladenbach und Weidenhausen zwischen dem ersten Parkplatz und der ersten Rechtskurve. Der Golf des Mannes kam nach links von der Straße ab, wodurch er zwei Felder Leitplanke touchierte und beschädigte und insgesamt drei Pfosten deformierte. Der mutmaßliche Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Angelburg-Lixfeld - Schaden an Zaunpfosten und Betonmauer - Unfallzeugen gesucht!

Die Polizei Biedenkopf sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Samstag, 12. August, zwischen 11 und 12 Uhr in der Schelde-Lahn-Straße ereignet hat. Ein noch unbekanntes, aufgrund vorgefundener Lackspuren aber vermutlich helles Fahrzeug, beschädigte den Pfosten der Hofeinfahrt und eine nebenstehende Betonmauer des Anwesens Scheld-Lahn-Straße 35. Dem Eigentümer entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Verursacher flüchtete. Wer hat den Unfall beobachtet? Er kann Angaben zum verursachenden Fahrzeug machen? Wo in der Nähe wurde ein offenbar frisch unfallbeschädigtes helles Fahrzeug gesehen? Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Biedenkopf - Unfall auf dem Parkplatz

Einer parkt ein, einer parkt aus! Beide Autos prallen Zusammen, einer fährt davon! Ein solcher Unfall ereignete sich am Samstag, 12. August um 18.50 Uhr auf dem Kaufland-Parkplatz in der Straße Auf der Breitweise. Der Fahrer des blauen Suzuki Swift macht durch Hupen erfolglos auf die Kollision aufmerksam. Der Fahrer des zuvor rückwärts herausfahrenden Autos hielt nicht an, sondern setzte sein Manöver fort und fuhr dann weg. Derzeit steht nicht mal sicher fest, ob an dem anderen Auto ein Schaden entstand. Der Schaden am Suzuki beträgt etwa 250 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0 zu melden.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: