Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

14.08.2017 – 10:54

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Sattelzug mit Auflieger und Anhänger mit Schokolade gestohlen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Neustadt/Weimar - Sattelzug mit Auflieger und Anhänger mit Schokolade gestohlen

Die Polizei fahndet derzeit nach einem gestohlenen Sattelzug samt Auflieger und nach einem gestohlenen Sattelanhänger. Der Anhänger mit ca. 20 Tonnen Schokolade stand zur Tatzeit zwischen 19 Uhr am Samstag, und 13.30 Uhr am Sonntag, 13. August in Neustadt in der Straße Am Gelicht. Der weiße Kühlanhänger des Herstellers Schmitz hat das Kennzeichen HEF-AA 687. Allein die Ladung hat einen ungefähren Wert zwischen 50 und 70.000 Euro. Zum Diebstahl eines weiteren Sattelzugs samt diesmal leerem Trailer kam es zwischen 15 Uhr am Samstag und 17 Uhr am Sonntag, 13. August. Tatort war die Alte Zufahrt zum Kieswerk in Niederweimar. Die Polizei fahndet in diesem Fall nach einem weißen DAF Truck (Typ: TE105 XF) mit dem Kennzeichen KS-K5367. Angehängt war beim Diebstahl ein gelber Knapen Sattelauflieger mit dem Kennzeichen WA-TT7788. Wer Hinweise zu den geschilderten Diebstählen geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0, in Verbindung zu setzen. Ob diese Diebstähle in einem Zusammenhang stehen, ist derzeit nicht bekannt. Wenn diese Fahrzeuge gesehen werden, bitte nur beobachten und sofort die Polizei über die 110 informieren.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung