Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Diebstahl; Vandalismus; Betrunken u.a.; Rollerdiebstahl; Auseinandersetzung an den Lahnterrassen; Roten Opel beschädigt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Marburg - Diebstahl aus Praxis

Am frühen Mittwochmorgen (09. August) drangen Unbekannte zwischen 06.45 und 07.15 Uhr in Praxisräume in der Lahnstraße ein und griffen zu. Sie stahlen die Kasse, zwei Mobiltelefone und ein Laptop. Die Kripo Marburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat an diesem Morgen in der Lahnstraße oder in unmittelbarer Nähe Beobachtungen gemacht? Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Wehrda - Vandalismus am Kinderzentrum

Zwischen Donnerstag, 20. Juli und Donnerstag, 03. August, richteten Vandalen am Kinderzentrum Weißer Stein in der Magdeburger Straße einen Schaden von mindestens 4000 Euro an. An mehreren Fenster befanden sich vermutlich durch geworfene Steine entstandenen Einschläge, Risse und Kratzer. Weder gibt es eine konkretere Tatzeit noch gibt es Anhaltspunkte zu dem oder den Tätern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Betrunken und ohne Führerschein auf gestohlenem Roller

Die Polizei Marburg überprüfte am Montag, 07. August, um 22.30 Uhr in der Afföllerstraße einen Roller und traf dabei auf einen "alten Bekannten". Der noch 36 Jahre alte, eigentlich in Kirchhain lebende Mann war alkoholisiert und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er hat keinen Führerschein und der rote Roller auf dem er saß war zwischen dem 29 und 30. Juli in Marburg gestohlen worden.

Marburg - Rollerdiebstahl

Am helllichten Tag, am Dienstag, 08. August, zwischen 13 und 19 Uhr verschwand vom Parkplatz eines Geldinstituts an der Universitätsstraße gegenüber vom Ahrens ein roter Peugeot Jetforce Motorroller im Wert von 500 Euro. Sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl und insbesondere zum Verbleib des Rollers bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Marburg - Auseinandersetzung an den Lahnterrassen - Zeugen gesucht!

Dienstagabend (08. August), kam es um kurz vor 21 Uhr an den Lahnterrassen zu einer Auseinandersetzung. Aus einer größeren Truppe heraus griff einer nach dem Rucksack eines dort verweilenden 18-Jährigen. Der konnte den mutmaßlichen Dieb festhalten, woraufhin sich ein Handgemenge zwischen ihnen entwickelte. Der Täter warf den Rucksack weg und versetzte dem 18-Jährigen einen Faustschlag. Im Verlauf der Auseinandersetzung griff ein weiterer Mann aus der Gruppe ein und schlug ebenfalls zu. Beide flüchteten später, ließen den Rucksack aber liegen. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Wer kann die Männer, nach Aussage des Opfers wohl Asylsuchende, näher beschreiben? Bislang ist lediglich bekannt, dass einer zwischen 18 und 20 Jahre alt sein soll. Dieser hatte längere, lockige Haare, war von unauffälliger Statur und trug eine dunkle Jacke. Er fiel durch eine Holzkette und eine auffällig gerötetes Auge auf. Der zweite war dunkelhäutig und augenscheinlich etwa jünger (16 bis 18 Jahre alt). Er hatte dunkle, kurze und an den Seiten noch kürzere Haare. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Biedenkopf - Roten Opel Zafira beschädigt

Die Schäden liegen zu weit auseinander und deuten auch für sich allein nicht auf einen Verkehrsunfall als Ursache hin, sondern auf mutwillige Sachbeschädigung. Die Dellen befinden sich an der Tür hinten rechts und an der Heckklappe. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Der betroffene rote Opel Zafira parkte zur Tatzeit am Dienstag, 08. August, zwischen 20 und 23.15 Uhr ordnungsgemäß in der Hospitalstraße in Höhe des Hauses Nr. 76. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: