Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

03.08.2017 – 08:59

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbrecher erbeuten Würfeltresor -Tatverdächtige festgenommen - Tresor sichergestellt;

  • Bild-Infos
  • Download

Marburg-Biedenkopf (ots)

Einbrecher erbeuten Würfeltresor -Tatverdächtige festgenommen - Tresor sichergestellt (Bezug: Pressemeldung vom 1. August)

Amöneburg-Roßdorf und Schwalm-Eder-Kreis: Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Roßdorf in der Nacht auf Dienstag, 1.August hat die Kriminalpolizei zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Im Rahmen der intensiven Ermittlungen gerieten am Mittwoch zwei 26 und 37 Jahre alte Männer aus dem Schwalm-Eder-Kreis in das Visier der Fahnder. Es erfolgten mehrere Wohnungsdurchsuchungen. In der Wohnung des Jüngeren wehte den Beamten bereits beim Eintreffen ein beißender "Flexgeruch" entgegen. Wenig später stellten die Ordnungshüter in dem Gebäude den offenbar kurz vorher aufgeschnittenen Tresor sowie den benutzten Winkelschleifer sicher. Wer und in welchem Umfang an dem Einbruch in Roßdorf beteiligt war, ist Teil der noch andauernden Ermittlungen. Das Duo wurde aufgrund fehlender Haftgründe nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen. Ein Bild des sichergestellten Tresors steht unter www.polizeipresse.de (Dienststellen/Hessen/Marburg-Biedenkopf) als Download bereit.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf