Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Neue Hinweise nach Rollerdiebstahl - Jugendliche und Autofahrer gesucht;Autofahrer leicht verletzt;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Neue Hinweise nach Rollerdiebstahl - Jugendliche und Autofahrer gesucht (Bezug: Meldung vom 25. Juli und 27.Juli)

Sterzhausen und Cölbe: Am Donnerstagvormittag haben Zeugenhinweise neue Ermittlungsansätze geliefert. Die Polizei sucht nun nach einem weiteren Rollerfahrer sowie einem Autofahrer. Beide sollen als Zeugen vernommen werden.

Wie berichtet, verschwand der Roller Aprilia SR 50 zwischen Sonntag, 23. Juli, 17.30 Uhr und Montag, 24. Juli, 17.30 Uhr von einem Hof in der Oberstraße in Sterzhausen. Am Donnerstagmorgen, 27. Juli wurde das stark beschädigte Zweirad in Höhe einer Tankstelle in der Kasseler Straße in Cölbe aufgefunden. Zeugen berichteten jetzt, dass das gestohlene Kraftrad am Mittwochnachmittag, 26. Juli gegen 15 Uhr in einen Unfall mit einem anderen Rollerfahrer in der Kasseler Straße in Cölbe verwickelt war. Die beiden beteiligten Jugendlichen haben bei dem Crash eventuell Verletzungen erlitten. Während der gestohlene Roller am Ort des Geschehens zurück blieb, fuhr der andere Beteiligte weiter. Der Fahrer eines Pkws mit Anhänger und Korbacher Zulassung hat nach der Kollision mit beiden Jugendlichen kurz gesprochen. Die Polizei sucht nun nach dem zweiten Rollerfahrer und dem Pkw-Fahrer als Zeugen. Beide werden gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, aufzunehmen.

Autofahrer leicht verletzt

Wohratal/ L 3073: Leichte Verletzungen erlitt ein 30-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen, 27. Juli auf der Landesstraße 3073. Der Mann fuhr gegen 7 Uhr mit seinem Nissan von Gemünden nach Halsdorf und geriet auf den Grünsteifen. Er verlor die Kontrolle über den Wagen, kam ins Schleudern, schoss quer über die Gegenfahrbahn und krachte mehrfach gegen eine Leitplanke. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 4000 Euro.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: