Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Dunkelblauer Kombi nach Unfall gesucht;Zwei junge Männer haben bei einem Unfall "Schutzengel";

Marburg-Biedenkopf (ots) - Dunkelblauer Kombi nach Unfall gesucht

Ebsdorfergrund/ L 3048: Im Zusammenhang mit einem Unfall, der sich am Mittwochnachmittag, 19. Juli gegen 15.15 Uhr auf der Landestraße 3048 ereignete, sucht die Polizei nach dem Fahrer eines dunkelblauen Kombis. Wie berichtet wurde, kam der von einem Mann mit kurzen Haaren gelenkte Wagen in einer leichten Linkskurve zwischen Rauischholzhausen und Wittelsberg in den Gegenverkehr und zwang so eine Soda-Fahrerin zu einem Ausweichmanöver. Die 18-Jährige wich nach rechts aus und krachte dabei in die Leitplanke. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach in Richtung Rauischholzhausen weiter. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Zwei junge Männer haben bei einem Unfall "Schutzengel"

Gladenbach/ B 453: Glück im Unglück hatten zwei junge Männer bei einem Frontalzusammenstoß am Mittwochabend, 19. Juli auf der Bundesstraße 453. Ein 24-Jähriger war gegen 20.40 Uhr mit seinem Ford Focus von Runzhausen in Richtung "Breite Erle" unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve kam er auf regennasser Straße in den Gegenverkehr und prallte dort gegen einen entgegenkommenden VW Golf. Durch die heftige Kollision wurde der Ford in einen Straßengraben geschleudert, der Golf kam quer auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Sowohl der 24-Jährige als auch der 22 Jahre alte Golf-Fahrer erlitten bei dem Geschehen relativ leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten beide zur Behandlung in die Uni-Klinik. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 15000 Euro.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: