PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

16.06.2017 – 13:05

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Erst der Knall - dann der Schaden; Vandalismus im Busdepot; Nackter stürzt aus Fenster; Rotes Trekkingrad gestohlen; Rauch und Feuer nach Blitzeinschlag

Marburg-Biedenkopf (ots)

Kirchhain - Erst der Knall - dann der Schaden

Am Mittwoch, 14. Juni, fuhr ein Kirchhainer mit seinem grauen Seat durch die Straße Feldweg. Um 19.30 Uhr passierte er die Bahnbrücke und vernahm zeitgleich einen Knall durch einen offensichtlichen Einschlag eines Gegenstandes an seinem Auto. Er schaute nach und bemerkte einen Schaden an der Motorhaube. Dieser Schaden in Höhe von mindestens 400 Euro entstand höchst wahrscheinlich durch einen Stein. Was genau passiert ist, wie bzw. wodurch der Stein auf die Motorhaube gelangte, steht nicht fest. Als der Autofahrer unmittelbar danach anhielt, gab sich ein passierender etwa 70-jähriger Mann (schlank, braun-blonde Haare und Oberlippenbart) als Zeuge zu erkennen. Leider hinterließ der Mann nicht seine Personalien. Auch die Personalien der vom Autofahrer angesprochenen beiden in dem "Bolzkäfig" spielenden etwa 20 Jahre jungen Männer stehen nicht fest. Alle drei kommen jedoch als wichtige Zeugen in Frage. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0 in Verbindung zu setzen.

Frechenhausen - Vandalismus im Busdepot

Zwischen 16 Uhr am Mittwoch und 10.45 Uhr am Donnerstag, 15. Juni, drang jemand in das Busdepot in der Bottenhorner Straße ein, stahl einen Nothammer und einen Fahrzeugschlüssel. Mit dem Nothammer richtete der Täter dann an noch mindestens zwei Bussen durch das Einschlagen von Scheiben Sachschäden an. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Ginseldorf - Nackter stürzt aus Fenster

Notarzt, Rettungswagen und Polizei waren am Donnerstag, 15. Juni, gegen 13.50 Uhr in Ginseldorf im Einsatz. Ein komplett unbekleideter Mann war aus dem ersten Stock eines Hauses gestürzt. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei tatsächlich von einem Sturzgeschehen aus. Es ergaben sich keinerlei Anhaltspunkte für eine Beteiligung Dritter. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Marburg - Rotes Trekkingrad gestohlen

Vor dem Eingang des Hörsaalgebäudes in der Biegenstraße stahl ein Dieb zwischen 08 Uhr am Mittwoch und 15 Uhr am folgenden Donnerstag, 15. Juni ein rotes Trekkingrad im Wert von über 800 Euro. Das Rad war mit einem Schloss gesichert. Die Suche nach dem Rad blieb erfolglos. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Breidenbach - Rauch und Feuer nach Blitzeinschlag

Am Donnerstag, 15. Juni erreichten die Polizei gegen 19.40 Uhr reihenweise Anrufe über hohe Flammen und viel Rauch in der Ortsmitte irgendwo beim Bürgerhaus. Tatsächlich hatte bei dem da herrschenden Gewitter der Blitz nicht wie vermutet in einem Haus, sondern in einem Baum im Garten eines Anwesens der Straße Am Bürgerhaus eingeschlagen. Die Feuerwehr löschte das Feuer und fällte den Baum. Es entstand kein weiterer Schaden.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf