Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

10.04.2017 – 13:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Mehrere Brände in Kirchhain- Polizei sucht nach jüngerem Mann;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Mehrere Brände in Kirchhain- Polizei sucht nach jüngerem Mann

Kirchhain: Ein komplett ausgebrannter Renault, drei weitere beschädigte Fahrzeuge, eine Sichtschutzwand und Gebäudefassade beschädigt: Das ist die Bilanz von mehreren Bränden innerhalb weniger Minuten in der Nacht zum Sonntag, 9. April. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 20000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung und geht aufgrund der Tatbegehung und der örtlichen Nähe von einem Tatzusammenhang aus. Zudem suchen die Ermittler nach einem jüngeren Mann, der an einem der Tatorte gesehen wurde.

Gegen 1.50 Uhr brannte in der Alsfelder Straße ein Renault Clio komplett aus. Bei dem Feuer wurde durch die übergreifenden Flammen auch eine Sichtschutzwand beschädigt. Ebenfalls in der Alsfelder Straße, nur einige Meter weiter, setzen Unbekannte den Motorraum eines Peugeot in Brand. Hier beschädigte das Feuer einen in unmittelbarer Nähe geparkten Renault Kangoo sowie die Außenfassade eines Wohnhauses. Die zeitnahe Entdeckung des Brandes durch einen Zeugen sowie das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte das Übergreifen der Flammen auf ein Mehrfamilienhaus. Unweit der Alsfelder Straße wurde Minuten später ein weiterer Fahrzeugbrand in der Straße "Am Krummweg" gemeldet. Bei dem Feuer brannte der Motorraum eines Ford Mondeo komplett aus. Laut Zeugenangaben flüchtete dort ein etwa 20 Jahre alter, zirka 175 bis 180 cm großer Mann vom Tatort. Der Verdächtige hat braune, etwas längere Haare und trug eine dunkle Hose sowie helle Jacke. Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann brachten keinen Erfolg. Die Ermittler prüfen nach den Bränden, ob ein Tatzusammenhang mit zurückliegenden Sachbeschädigungen (die Polizei berichtete mehrfach darüber) im Stadtgebiet besteht. Die Kriminalpolizei fragt: Wem sind in der Nacht zu Sonntag, 9. April im Stadtgebiet, insbesondere rund um die Alsfelder Straße, verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wer kann Angaben zu der Person machen, die nach dem Brand in der Straße "Am Krummweg" flüchtete? Hinweise bitte an das Fachkommissariat der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell