Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

21.02.2017 – 13:38

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Metallpfosten umgefahren

Marburg-Biedenkopf (ots)

Marburg - Metallpfosten umgefahren

Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich wohl bereits am Dienstag, 14. Februar, gegen 15.30 Uhr, ein Unfall in der Straße Am Richtsberg Ecke Chemnitzer Straße. Ein Auto fuhr gegen zwei am Gehwegrand aufgestellte Metallbegrenzungspfosten und verbot sie nachhaltig. Möglicherweise hängt der Schaden mit dem beobachteten Rangiermanöver eines weißen Lkw-Kastenwagens zusammen. Der größere Lkw, eventuell ein 7,5 Tonner, hatte keine Aufschrift hatte. Weitere Hinweise zu dem Laster liegen nicht vor.

Sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Unfallfluchten bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf