Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

15.02.2017 – 08:24

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Vier Leichtverletzte bei Unfall;Fahrer schwer verletzt - Auto landet auf dem Dach;VW UP angefahren;Tür aufgedrückt - Keine Beute;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Vier Leichtverletzte bei Unfall

Weimar (Lahn) - Bundesstraße 3: Vier junge Frauen erlitten bei einem Unfall am späten Mittwochabend, 14. Februar auf der Bundesstraße 3 zwischen der Abfahrt Süd und Gisselberg leichte Verletzungen. Die stark verschmutzte Unfallstelle, die sich über 250 Meter hinzog, musste für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Der mit vier Personen besetzte Opel Astra war gegen 22.30 Uhr in Fahrtrichtung Gießen unterwegs. Die 21-jährige Fahrerin verlor in einer langgezogenen Linkskurve auf feuchtem Untergrund die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte von der linken Fahrspur quer über die Straße. Dort prallte der Wagen heftig gegen eine Leitplanke und wurde durch die Wucht des Aufpralls zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Im Anschluss krachte das Fahrzeug gegen einen Fahrbahnteiler aus Beton, der die Bundesstraße 3 von der Gegenfahrbahn trennt. Die Fahrerin und die drei im Auto sitzenden Insassen im Alter von 17 bis 20 Jahren erlitten bei dem Vorfall leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5000 Euro.

Fahrer schwer verletzt - Auto landet auf dem Dach

Cölbe/ L 3089: Mit Verletzungen am Rücken musste ein Autofahrer am Mittwochabend, 14. Februar in die Uni-Klinik eingeliefert werden. Der 41-jährige Skoda-Fahrer fuhr um 20.45 Uhr auf der Landestraße 3089 von Betziesdorf in Richtung Marburg/Bundesstraße 3. Eigenen Angaben zufolge übersah er aus Unachtsamkeit die Verkehrsführung am Kreisel Chausseehaus und krachte zunächst mit seinem Wagen gegen einen Erdhaufen. Das durch den Aufprall hochgeschleuderte Fahrzeug landete letztendlich auf dem Dach liegend auf einem angrenzenden Radweg. An dem Skoda entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Rettungswagen brachte den Mann zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik.

VW UP angefahren

Lahntal-Goßfelden: In der Burggasse fuhr ein Unbekannter zwischen Samstag, 11. Februar, 18 Uhr und Mittwoch, 14. Februar, 8 Uhr hinten links gegen einen geparkten VW UP und verursachte einen Schaden von 150 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Tür aufgedrückt - Keine Beute

Marburg: Über die unverschlossene Eingangstür gelangte ein Unbekannter am Mittwoch, 14. Februar in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses im Höhenweg. Dort drückte der Einbrecher zwischen 16.30 und 19 Uhr eine Wohnungstür auf und suchte im Inneren vergeblich nach Beute. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf