Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

28.12.2016 – 15:50

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Angriff mit Stein auf zwei junge Frauen aufgeklärt Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

Marburg-Biedenkopf (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf (Bezug zu den Presseinformationen vom 10. Und 11. Oktober)

Angriff mit Stein auf zwei junge Frauen aufgeklärt Haftbefehl gegen bereits in Untersuchungshaft sitzenden Tatverdächtigen erweitert

Am heutigen Vormittag (Mittwoch, 28. Dezember) wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg der bereits bestehende Haftbefehl eines in Untersuchungshaft sitzenden 33-jährigen Mannes um den Vorwurf des versuchten Totschlages erweitert. Der Beschuldigte ist dringend tatverdächtig, in der Nacht vom 09. auf den 10. Oktober mit einem Stein auf zwei junge Frauen in der Wilhelmstraße ohne ersichtlichen Grund eingeschlagen und sie dabei schwer verletzt zu haben. Die kriminaltechnischen Untersuchungen der am Tatort sichergestellten Spuren durch das Hessische Landeskriminalamt erbrachten nun einen Hinweis auf den Beschuldigten. Der 33-Jährige wurde wegen einer weiteren Tat bereits am 11. Oktober auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Marburg dem Haftrichter des Amtsgerichts Marburg vorgeführt. Er ist dringend tatverdächtig, am 08. Oktober am Rande des Wochenmarktes im Marburger Südviertel unter massiver Gewalteinwirkung einer schwangeren Frau die Geldbörse geraubt zu haben. Bereits wegen dieses Vorwurfes ordnete das Amtsgericht Marburg den Vollzug von Untersuchungshaft an.

Der Beschuldigte schweigt nach wie vor zu beiden Tatvorwürfen.

Weitere Informationen erteilt die Staatsanwaltschaft Marburg, Herr Staatsanwalt Hartwig, Tel: 06421 290228 oder 0172-6725015.

Christian Konrad Hartwig (Staatsanwalt und Pressesprecher)

Martin Ahlich ( Pressesprecher der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf